Betrunkener trank fremdes Bier: Lokal-Prügelei in Wien-Floridsdorf

Wegen eines Biers eskalierte in Floridsdorf ein Lokal-Streit
Wegen eines Biers eskalierte in Floridsdorf ein Lokal-Streit ©BilderBox.com/APA (Sujet
Sonntagnacht gegen 23:15 Uhr kam es in einem Lokal in Wien-Floridsdorf zu einem handgreiflichen Streit unter zwei Lokalgästen. Ein alkoholisierter Mann hatte andere Gäste beschimpft und sich an deren Zigaretten und Getränk bedient.

Der nach Angaben von Polizeisprecherin Michaela Rossmann offensichtlich alkoholisierte 47-Jährige hatte in dem Lokal in der Scheydgasse in Floridsdorf andere Gäste beschimpft, belästigt und deren Zigaretten genommen.

Attacke unter Lokal-Gästen in Floridsdorf

Schließlich griff er nach dem Bierglas eines 46-Jährigen und trank daraus, so Rossmann. Daraufhin stellte ihn der 46-Jährige zur Rede. Als der Betrunkene auch die Freundin des Mannes beschimpfte, eskalierte laut der Sprecherin die Situation. Die beiden Männer gingen mit Fäusten aufeinander los und attackierten sich gegenseitig. Der 46-Jährige gab später gegenüber der Polizei anan, er habe nur seine Freundin verteidigen wollen und die Attacke abgewehrt.

Einer der Kontrahenten trug eine blutende Wunde an der Hand, der andere Schmerzen im Schläfenbereich davon, so Rossmann. Der 46- und der 47-Jährige wurden angezeigt. Bei dem 47-Jährigen wurden später 0,8 Promille gemessen.

Weitere Daten zur Kriminalität in Wien finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Betrunkener trank fremdes Bier: Lokal-Prügelei in Wien-Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen