Betrunkener Lokalgast attackierte Polizisten in Wien-Rudolfsheim

Ein Betrunkener hat am Samstag Polizisten attackiert.
Ein Betrunkener hat am Samstag Polizisten attackiert. ©dpa (Symbolbild)
Eine Kellnerin hat am Samstagvormittag die Polizei gerufen, weil ein betrunkener Lokalgast eingeschlafen war und es ihr nicht gelang, den Alkoholisierten zu wecken und zum Bezahlen zu bewegen. Als die Beamten eintrafen, wurde der Mann aggressiv und attackierte die Polizisten.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag um 10.30 Uhr in einem Café in der Sechshauser Straße. Nachdem ein stark alkoholisierter Gast eingeschlafen war und es ihr nicht möglich war, den Mann zu wecken, wählte die Angestellte des Lokals den Notruf. Als kurze Zeit später die Polizei eintraf und die Beamten den Unbekannten aus dem Lokal verwiesen, wurde dieser plötzlich aggressiv, beschimpfte und attackierte die Polizisten, sodass sie den Pfefferspray einsetzen und Unterstützung rufen mussten. Trotz massiver Gegenwehr wurde der laut Angaben der Polizei “äußerst aggressive Beschuldigte” festgenommen. Der 28-Jährige wurde nach kurzer Zeit aus der Haft entlassen. Es wurde Anzeige auf freiem Fuß erstattet.

>> Zurück zur Startseite von VIENNA.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Betrunkener Lokalgast attackierte Polizisten in Wien-Rudolfsheim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen