Beamten wollten Streit in Wien-Neubau klären: 26-Jährige schlug Polizisten

Festnahme nach Widerstand gegen die Staatsgewalt in Wien Neubau
Festnahme nach Widerstand gegen die Staatsgewalt in Wien Neubau ©APA (Sujet)
Eine Anrainerin in Wien-Neubau bemerkte einen Streit zwischen einem Mann und einer Frau. Sie alarmierte die Polizei. Als diese dem Opfer helfen wollte, wurden sie von der Frau attackiert.

Am Dienstag, dem 6. Jänner um 22.05 Uhr hörte eine Anrainerin lautes Geschrei. Sofort sah sie aus dem Fenster ihrer Wohnung am Lerchenfelder Gürtel im 7. Bezirk und beobachtete einen Mann, der eine Frau schlug. Sie verständigte die Polizei und lief nach unten.

26-Jährige attackierte Beamten

Da der Mann sich zwischenzeitlich entfernt hatte, kümmerte sich die Anrainerin um das weinende Opfer. Als kurz darauf die Polizei eintraf, wollte sich die 26-Jährige jedoch nicht helfen lassen und versuchte, die Beamten wegzuschicken. Da die Polizisten nicht gingen, holte die Frau aus und attackierte sie. Dabei traf sie einen Beamten mit der Faust im Gesicht. Daraufhin wurde die Frau festgenommen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Beamten wollten Streit in Wien-Neubau klären: 26-Jährige schlug Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen