Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bauchschuss in Wien-Währing: Opfer schwer verletzt, aber außer Lebensgefahr

Nach einer Not-OP ist das Bauchschuss-Opfer außer Lebensgefahr
Nach einer Not-OP ist das Bauchschuss-Opfer außer Lebensgefahr ©APA/dpa (Sujet)
In der Nacht auf Samstag ist ein 30-jähriger Mann in der Kreuzgasse in Wien-Währing durch einen Bauchschuss schwer verletzt worden. Das Opfer wurde notoperiert und befand sich am Nachmittag nicht mehr in Lebensgefahr. 
Bauchschuss in Wien-Währing

Zeugen hörten gegen 23.45 Uhr mehrere Schüsse und riefen die Polizei. Die Beamten fanden den Mann schließlich am Gehsteig liegen. Die Hintergründe für die Tat sind unklar.

Not-OP nach Bauchschuss in der Kreuzgasse

Das Opfer wurde notoperiert und befand sich laut Polizeisprecher Roman Hahslinger am Nachmittag nicht mehr in Lebensgefahr. Der Mann sollte sogar einvernommen werden können. Von dieser Befragung versprachen sich die Ermittler nähere Hintergründe zu dem Fall. Informationen darüber werde es aber erst morgen geben.

Schüsse in Wien-Währing: Männer liefen weg

Zeugen haben nach den Schüssen mehrere Männer weglaufen sehen. “Wie viele es konkret waren, wissen wir nicht”, sagte Hahslinger. Auch ein Auto wurde durch ein Projektil beschädigt.

>>Schüsse in Wien-Währing: Mann nach Bauchschuss schwer verletzt

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 18. Bezirk
  • Bauchschuss in Wien-Währing: Opfer schwer verletzt, aber außer Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen