Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Atomgespräche: Iran warnt in Wien vor "übertriebenen Forderungen"

Atomgespräche: Zarif will eine Lösung im Interesse der Nation finden.
Atomgespräche: Zarif will eine Lösung im Interesse der Nation finden. ©EPA
Kurz vor Ablauf der Deadline für die Lösung des Atomstreits warnt der Iran den Westen vor "übertriebenen Forderungen". Eine Lösung im Interesse der Nation soll gefunden werden.
Fortsetzung der Atomgespräche
Zähes Ringen bei Atomgesprächen
Iran bleibt unnachgiebig
Gespräche in entscheidender Phase

Außenminister Mohammed Javad Zarif sagte bei seinem Eintreffen zur Gesprächsrunde in Wien am Dienstag, es müsse eine Lösung im “Interesse der Nation” gefunden werden.

Die UNO-Vetomächte und Deutschland (die sogenannte P5+1-Gruppe) verhandeln diese Woche erneut mit dem Iran in Wien über eine Lösung im seit Jahren laufenden Atomstreit. Der Westen wirft dem Iran vor, heimlich am Bau einer Atomwaffe zu arbeiten. Die Führung in Teheran bestreitet dies.

Noch am Dienstag solle Zarif mit der EU-Verhandlerin Catherine Ashton zum Auftakt der Verhandlungen zu einem Mittagessen zusammentreffen, hieß es aus eingeweihten Kreisen.

“Entscheidende Woche” zur Atomstreit-Lösung

US-Außenminister John Kerry sprach indes in London von einer “entscheidende Woche” zu Lösung des Atomstreits. Der Iran müsse nun “der Welt zeigen”, dass sein Atomprogramm friedlich sei. Dafür sei von größter Bedeutung, dass die Regierung in Teheran mit der internationalen Gemeinschaft zusammenarbeite.

Kerry wird ab Donnerstag ebenfalls zu den Gesprächen in Wien erwartet – auch weitere Außenminister der P5+1-Gruppe sollen anreisen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Atomgespräche: Iran warnt in Wien vor "übertriebenen Forderungen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen