Aspernbrücke in Wiener Innenstadt wird saniert

Während der Bauarbeiten kommt es zu Sperren und Umleitungen.
Während der Bauarbeiten kommt es zu Sperren und Umleitungen. ©APA (Sujet)
Ab 29. April starten die Instandsetzungsarbeiten bei der Aspernbrücke in der Wiener Innenstadt. Dabei kommt es zu Sperren und Umleitungen für den Verkehr, Radfahrer und Fußgänger.

Am Donnerstag, den 29. April, beginnt die Stadt Wien - Brückenbau und Grundbau mit Instandsetzungsarbeiten bei der Aspernbrücke. Es werden Instandsetzungen am Gehweg und Belagsarbeiten durchgeführt sowie Abdeckungen an den Brückendehnfugen erneuert. Geplantes Bauende ist am 30. Juni.

Über die gesamte Baudauer kommt es zur Sperre des unterstromigen Geh- und Radweges sowie des ersten Fahrstreifens in Fahrtrichtung Praterstraße. Der Radverkehr wird in dieser Zeit auf den gesperrten ersten Fahrstreifen umgeleitet. Fußgänger werden auf den oberstromigen Gehweg umgeleitet.

In der Zeit von 9 bis 15 Uhr bzw. 20 bis 5 Uhr wird die gesperrte Fahrspur zu Ladetätigkeit bzw. Bauarbeit verwendet. Radfahrer in Richtung zweiten Bezirk werden mittels Warnposten an den Baufahrzeugen vorbeigeführt.

Aktuelle Baustellen in Wien im Überblick

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Aspernbrücke in Wiener Innenstadt wird saniert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen