Arbeitsunfall in Wien-Meidling: Bauarbeiter erlitt Stromschlag

Der Verletzte wurde von der Rettung ins Spital gebracht.
Der Verletzte wurde von der Rettung ins Spital gebracht. ©VIENNA.at (Symbolbild)
Auf einer Baustelle in Wien-Meidling ist es am Freitagvormittag zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein 43-Jähriger hat ein nicht isoliertes Kabel gestreift und musste nach einem Stromschlag ins Krankenhaus gebracht werden.

Auf der Baustelle eines Neubaus im 12. Bezirk ereignete sich am Freitag um 07.55 Uhr ein Arbeitsunfall: Zeugenaussagen zufolge dürfte ein 43-Jähriger an einem aus einer Steckdose ragenden, nicht isolierten Kabel mit seinem Bein gestreift sein und einen Stromschlag erlitten haben. Kollegen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten Rettung sowie Polizei. Der Verletzte wurde ins Spital gebracht, es besteht keine Lebensgefahr.

>> Zurück zur Startseite von VIENNA.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Arbeitsunfall in Wien-Meidling: Bauarbeiter erlitt Stromschlag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen