Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

88-Jähriger in Wien 15 ermordet aufgefunden: Keine Hinweise auf Raubmotiv

In diesem Mehrparteienhaus in Wien 15 wurde ein 88-Jähriger ermordet aufgefunden
In diesem Mehrparteienhaus in Wien 15 wurde ein 88-Jähriger ermordet aufgefunden ©APA/ROLAND SCHLAGER
Im Mordfall um den 88-jährigen Mann, dessen Leiche am Dienstagabend in Wien-Fünfhaus gefunden worden war, gab es bisher keine Hinweise auf ein Raubmotiv. Allerdings wussten die Ermittler am Freitag noch nicht konkret, ob etwas aus der Wohnung des Pensionisten fehlte.
Leichenfund in Wien 15
Am Tatort: Das Haus

Die Todesursache durch Erwürgen bestätigte Polizeisprecher Harald Sörös. Der Tod dürfte nicht mehr als 20 bis 30 Stunden vor dem Auffinden der Leiche eingetreten sein.

88-Jähriger ermordet: Ermittlungen “in alle Richtungen”

Die Ermittlungen liefen “in alle Richtungen”, da es vorerst weder ein Motiv noch Verdächtige gab. Die Lebensumstände und Bekanntschaften werden nun genauer untersucht. Der Mann dürfte allein gelebt und könnte den oder die Täter gekannt haben. Die für die Tat Verantwortlichen hatten sich nicht gewaltsam Zutritt verschafft. Laut Sörös waren die Tür und der daneben montierte Schlüsselsafe nicht beschädigt.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • 88-Jähriger in Wien 15 ermordet aufgefunden: Keine Hinweise auf Raubmotiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen