86-jährige Pensionistin wurde in Wien-Penzing Opfer von Trickdieben

Ein Unbekannter trug einer Pensionistin die einkäufe nach Hause - und bestahl sie dort
Ein Unbekannter trug einer Pensionistin die einkäufe nach Hause - und bestahl sie dort ©BilderBox.com (Sujet)
Vermeintlich hilfsbereiten Trickdieben ist am Freitagnachmittag in Wien-Penzing eine 86-jährige Pensionistin zum Opfer gefallen. Ein Unbekannter sprach die betagte Frau an und bot ihr an, ihre Einkaufstaschen nach Hause zu tragen.

Die Frau, die kurz nach 13.00 Uhr in der Deutschordenstraße in Penzing auf dem Heinweg gewesen war, nahm das Angebot an, der vermeintlich hilfsbereite Mann begleitete sie in ihre Wohnung.

Trickdiebe bestahlen Pensionistin

Dort ersuchte der Unbekannte um Stift und Papier, um angeblich eine Nachricht für einen Freund verfassen zu können. Die Frau bat den Mann in ihre Wohnung und half ihm beim Verfassen der Nachricht.

Währenddessen dürfte sich ein Komplize ins Innere geschlichen und die Räumlichkeiten durchsucht haben, gab die Polizei am Samstag bekannt. Nachdem die Männer Bargeld und Schmuck in vorerst unbekannter Höhe erbeutet hatten, verließen sie unbehelligt den Tatort.

Weitere Daten zum Thema Kriminalität in Wien

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • 86-jährige Pensionistin wurde in Wien-Penzing Opfer von Trickdieben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen