Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

750 Covid-Neuinfektionen von Sonntag auf Montag

In Österreich wurden seit Sonntag wieder 750 positive Corona-Tests ausgewertet.
In Österreich wurden seit Sonntag wieder 750 positive Corona-Tests ausgewertet. ©APA/HANS PUNZ
Von Sonntag auf Montag wurden in Österreich 750 Corona-Neuinfektionen gezählt. Drei Bundesländer melden dabei über 100 positive Tests, Wien ist erneut Spitzenreiter mit 315 Neuinfizierten.
Infektionen nach Bundesländern

Obwohl am Wochenende traditionell wenig getestet wird, wurden von Sonntag auf Montag 750 Corona-Neuinfektionen in Österreich verzeichnet. In Wien gab es dabei 315 positive Tests, in Tirol und Oberösterreich je 106 Fälle. Niederösterreich blieb mit 97 Fällen knapp unter der 100er-Marke.

Corona: Knapp 500 Personen im Krankenhaus

Bisher gab es in Österreich 48.896 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (5. Oktober 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 818 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 39.058 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 488 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 101 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland: 9
  • Kärnten: 12
  • Niederösterreich: 97
  • Oberösterreich: 106
  • Salzburg: 23
  • Steiermark: 32
  • Tirol: 106
  • Vorarlberg: 50
  • Wien: 315

Über 9.000 aktiv Infizierte

11.895 Testergebnisse wurden in den vergangenen 24 Stunden gemeldet. Wie immer waren es über das Wochenende weit weniger als unter der Woche. So kamen in der Steiermark laut den Zahlen des Gesundheitsministeriums lediglich 66 Tests hinzu. 174 waren es im Burgenland, 191 in Kärnten und 418 in Salzburg. 858 Tests meldete Tirol ein, 1.022 Vorarlberg und 2.782 Niederösterreich. 2.980 Covid-Testungen wurden in den vergangenen 24 Stunden aus Wien gemeldet, die meisten waren es mit 3.404 SARS-CoV-2-Tests in Oberösterreich.

Vor genau einer Woche, am 28. September, gab es in Österreich 8.950 aktiv Infizierte - zum heutigen Wert von 9.020 bedeutet diese eine Steigerung von fünf Prozent. Ein deutliches Plus gab es innerhalb einer Woche bei Intensivpatienten - sie stiegen von 88 am vergangenen Montag auf 101 heute, was einer Zunahme von knapp 15 Prozent bedeutet. Das ist zwar noch deutlich vom bisherigen Höchstwert von 267 Intensivpatienten am 8. April entfernt, allerdings befand sich Österreich damals im Lockdown und Krankenhäuser im Gegensatz zu heute nicht im Vollbetrieb. Im Routinebetrieb liegt die Auslastung der Intensivkapazitäten in Spitälern in der Regel deutlich über 80 Prozent, in vielen Häusern auch bei 90 Prozent und mehr.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 750 Covid-Neuinfektionen von Sonntag auf Montag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen