582 Corona-Neuinfektionen am Dienstag in Österreich

Aktuelle Corona-Zahlen in Österreich.
Aktuelle Corona-Zahlen in Österreich. ©PA/AFP/JEAN-PHILIPPE KSIAZEK
In den letzten 24 Stunden gab es in Österreich knapp 600 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die meisten neuen Fälle wurden dabei in Tirol eingemeldet.
Corona-Lage in den Bundesländern

Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind in Österreich 582 Neuinfektionen registriert worden. Das liegt unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (770). Aktuell gibt es mit Stand Dienstag, 9.30 Uhr, in ganz Österreich 8.858 aktive Fälle, um 928 weniger als am Montag. Denn von Montag auf Dienstag sind 1.491 Menschen wieder als gesund erklärt worden.

Erneut Rückgang bei Spitals- und Intensivpatienten

Hoch ist immer noch die Zahl der Todesfälle, wo innerhalb der vergangenen 24 Stunden 19 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben sind. Das liegt über dem Sieben-Tages-Schnitt von täglich 12,3. In der vergangenen Woche wurden 86 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 10.499 Tote in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind seit Beginn der Pandemie 118 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Positiv entwickelt sich die Zahl jener Menschen, die wegen SARS-CoV-2 im Krankenhaus behandelt werden müssen. Mit einer Corona-Infektion im Spital liegen derzeit 899 Patienten, das sind um fünf weniger als am Montag. 275 Menschen müssen intensivmedizinisch behandelt werden. Diese Zahl sank seit Montag um 18 und ist innerhalb einer Woche um 91 Patienten zurückgegangen.

Weiter reduziert hat sich auch die Positivrate bei den eingemeldeten PCR-Tests. Diese liegt derzeit bei 0,8 Prozent, am Montag war sie noch bei 1,4 Prozent. Somit liegt dieser 24-Stunden-Wert unter dem Schnitt der vergangenen Woche von 1,3 Prozent. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurden 509.892 PCR- und Antigenschnell-Tests eingemeldet. Davon waren 71.481 aussagekräftige PCR-Tests.

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus am Dienstag in Österreich

Die Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 18
  • Kärnten: 37
  • Niederösterreich: 69
  • Oberösterreich: 94
  • Salzburg: 45
  • Steiermark: 94
  • Tirol: 120
  • Vorarlberg: 34
  • Wien: 71

Mehr als 44 Millionen Corona-Tests durchgeführt

Seit Beginn der Pandemie wurden in Österreich mehr als 44 Millionen Corona-Tests durchgeführt. 637.573 Menschen erhielten einen positiven Test. 618.798 Menschen haben sich von einer Infektion mit SARS-CoV-2 wieder erholt.

Aufgrund der Tatsache, dass mehr Menschen geimpft sind, hat sich die österreichweite Sieben-Tages-Inzidenz bis zum Dienstag auf 60,2 abgesenkt. Am Montag lag dieser Wert noch bei 63,8. Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tages-Inzidenz ist weiterhin Vorarlberg mit 107,3, dort haben bereits die Lokale wieder geöffnet. Danach folgen Tirol (82,5), Steiermark (68,4), Oberösterreich (65,5), Wien (55,9), Niederösterreich (44,9), Salzburg (43,3) und das Burgenland (32,6). Am Mittwoch erfolgen dann Öffnungsschritte in ganz Österreich.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Pandemie

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 582 Corona-Neuinfektionen am Dienstag in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen