460 Corona-Neuinfektionen und 123 Intensivpatienten in NÖ

123 Covid-19-Patienten befanden sich auf der Intensivstation.
123 Covid-19-Patienten befanden sich auf der Intensivstation. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Am Donnerstag gab es in Niederösterreich 460 Corona-Neuinfektionen. 123 Covid-19-Patienten befanden sich auf der Intensivstation.
Lage "sehr, sehr angespannt"

 In Niederösterreich sind am Donnerstag laut Bernhard Jany von der Landesgesundheitsagentur (LGA) 123 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt worden. Das waren um vier weniger als noch am Mittwoch.

460 Corona-Neuinfektionen am Donnerstag in NÖ

Im Bundesland sind zudem 460 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet worden. Die Gesamtzahl der Todesfälle ist nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) um sieben auf 1.658 gestiegen. 12.376 Kontaktpersonen befanden sich in Quarantäne. Das war um ein Betroffener mehr als am Mittwoch.

Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner war am Donnerstag im Bezirk Zwettl (338,2) am höchsten. Über 300 rangierte auch der Bezirk Scheibbs (321,1). Eine steigende Tendenz bescheinigte das Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) dem Bezirk Wiener Neustadt-Land (222,2). Wiener Neustadt (196,4) und der Bezirk Neunkirchen (188,8) lagen einmal mehr unter der 200er-Marke. Dies war in den Regionen damit bereits zum dritten bzw. fünften Mal in Serie der Fall.

Größter Cluster rund um Elektronikkomponentenhersteller

Der größte Cluster in Niederösterreich war auch am Donnerstag jener um einen Elektronikkomponentenhersteller aus dem Bezirk Scheibbs. Gezählt wurden 20 Fälle (plus eins).

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 460 Corona-Neuinfektionen und 123 Intensivpatienten in NÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen