Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

4.135 Corona-Neuinfektionen am Montag in Österreich

Bisher gibt es österreichweit 114.016 Coronavirus-Fälle.
Bisher gibt es österreichweit 114.016 Coronavirus-Fälle. ©APA/AFP (Sujet)
Binnen 24 Stunden wurden in Österreich mehr als 4.000 Coronavirus-Neuinfektionen gemeldet. Auch bei den Spitalspatieten gab es einen starken Anstieg.
Aktuelle Corona-Zahlen in Österreich

In den vergangenen 24 Stunden sind nach den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium in Österreich 23.450 Tests durchgeführt worden, von denen 17,63 Prozent positiv ausfielen, im Sommer waren es lediglich fünf Prozent. Damit wurden am Montag 4.135 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

2.161 Patienten wurden im Spital behandelt, um 213 mehr als am Sonntag. 336 Patienten bedurften intensivmedizinischer Betreuung - ein Zuwachs um 45 Personen gegenüber dem Vortag.

Bisher gab es in Österreich 114.016 insgesamt positive Testergebnisse, 1.159 Todesopfer (plus 29) waren zu beklagen und 71.691 (plus 2.355) sind wieder genesen. Damit waren am Montag aktuell 41.166 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Über 4.000 neue Corona-Fälle am Montag in Österreich

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland: 105
  • Kärnten: 86
  • Niederösterreich: 689
  • Oberösterreich: 835
  • Salzburg: 404
  • Steiermark: 620
  • Tirol: 441
  • Vorarlberg: 377
  • Wien: 578

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 4.135 Corona-Neuinfektionen am Montag in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen