3.444 Corona-Neuinfektionen am Samstag in Österreich

Am Samstag wurden in Österreich 3.444 Coronaneuinfektionen gemeldet.
Am Samstag wurden in Österreich 3.444 Coronaneuinfektionen gemeldet. ©APA
In den letzten 24 Stunden von Freitag auf Samstag wurden in Österreich 3.444 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gezählt. Die meisten Neuinfektionen gab es dieses Mal in Niederösterreich.
Coronavirus-Karte

Niederösterreich verzeichnete in den letzten 24 Stunden 647 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, dahinter folgen Wien mit 569 und Oberösterreich mit 559 frisch Infizierten. Die wenigsten Neuinfektionen vermeldet das Bundesland Burgenland.

Corona-Neuinfektionen nach Bundesländern

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland: 86
  • Kärnten: 154
  • Niederösterreich: 647
  • Oberösterreich: 559
  • Salzburg: 231
  • Steiermark: 580
  • Tirol: 397
  • Vorarlberg: 221 
  • Wien: 569

Bisher gab es in Österreich 300.689 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (5. Dezember 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 3.757 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 249.441 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 3.877 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 646 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Wien mit den meisten Tests

Die Zahl der eingemeldeten PCR-Tests lag bei lediglich 20.053, fast die Hälfte davon - 9.231 - kam aus Wien. Die Positivrate - also der Anteil positiver Testergebnisse an der Gesamtzahl der eingemeldeten Resultate - stieg in 24 Stunden damit von 13,9 auf knapp 17,2 Prozent.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 3.444 Corona-Neuinfektionen am Samstag in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen