22-Jähriger in Wien von drei jungen Männern nach Club-Besuch ausgeraubt

Diese Männer werden von der Polizei gesucht.
Diese Männer werden von der Polizei gesucht. ©LPD Wien
Ein 22-jähriger Student hat beim Fortgehen in den Wiener Gürtelbögen drei junge Männer kennengelernt. Bevor die vier gemeinsam weiterzogen, wollte er am Bankomaten Geld beheben. Plötzlich zückte eine seiner neuen Bekanntschaften ein Messer - und der Student wurde bedroht, geschlagen und ausgeraubt.

Laut Angaben der Polizei lernte ein 22-jähriger Student in der Nacht auf den 12. Dezember 2014 in einem Club in den Wiener Stadtbahnbögen drei Männer kennen. “Nach der Sperrstunde verließen die Beschuldigten gemeinsam mit dem Opfer das Lokal in Richtung 2. Bezirk. Der 22-Jährige behob bei einem Bankomaten Bargeld, um mit seinen neuen Bekannten noch Getränke konsumieren zu können”, so die Polizei.

Student von drei Männern ausgeraubt

Die drei Männer, die zwischen 17 und 22 Jahren alt sein sollen, bedrohten den Mann im Bereich des Treppelweges neben der Donau mit einem Messer und schlugen ihm mehrfach ins Gesicht. Sie erbeuteten Bargeld und seine Bankomatkarte, mit der sie kurze Zeit später auch Bargeld behoben.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Mitte, Ermittlungsbereich Leib-Leben unter der Telefonnummer 01/ 31310 DW 43800 erbeten.

Eine Übersicht über Straftaten in Wien bietet die Crime Map Vienna.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • 22-Jähriger in Wien von drei jungen Männern nach Club-Besuch ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen