AA

2020: 17.281 Einsätze der ÖAMTC-Flugrettung

Die Christophorus-Crews hoben im Schnitt 47 Mal pro Tag ab.
Die Christophorus-Crews hoben im Schnitt 47 Mal pro Tag ab. ©ÖAMTC
17.281 Einsätze haben die Crews der ÖAMTC-Flugrettung im Vorjahr absolviert. Die Corona-Pandemie hatte auch Einfluss auf die Einsätze.

Gegenüber 2019 war das ein Rückgang um 8,7 Prozent. Ausschlaggebend dafür war die Corona-Pandemie. Dessen ungeachtet standen die Notarzthubschrauber "im Dauereinsatz", wie Reinhard Kraxner, Geschäftsführer der ÖAMTC-Flugrettung, am Montag in einer Aussendung betonte. Im Schnitt hoben die Christophorus-Crews 47 Mal pro Tag ab.

Pandemie sorgte auch für Unterschiede bei den Einsätzen

"Maßnahmen wie Lockdowns, Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen, ausbleibender Sommer- und Wintertourismus oder Home Office haben bei uns zu einem Einsatzbild geführt, das sich teilweise von den vergangenen Jahren unterschieden hat", erläuterte Kraxner. Im Gegensatz zu Lockdown-Zeiten verzeichnete die ÖAMTC-Flugrettung zwischen Anfang Juli und Mitte September um fast zehn Prozent mehr Einsätze als im Vergleichszeitraum 2019. "Dazu muss allerdings auch festgehalten werden, dass wir Ende Mai 2020 mit Christophorus 17 in der Obersteiermark einen zusätzlichen Stützpunkt in Betrieb genommen haben", stellte Kraxner klar.

Herzinfarkte und Schlaganfälle sorgten für die meisten Einsätze

Am Häufigsten wurden die ÖAMTC-Notarzt-Hubschrauber wegen internistischer und neurologischer Notfälle - etwa Herzinfarkte oder Schlaganfälle - alarmiert. Rund 45 Prozent aller Einsätze waren darauf zurückzuführen. Unfälle, die sich in der Freizeit, bei der Arbeit, in der Schule oder im häuslichen Umfeld ereignet hatten, machten 17 Prozent der Einsätze aus. Verkehrsunfälle waren für sieben Prozent ausschlaggebend. Insgesamt 582 nächtliche Einsätze wurden verzeichnet.

Betrachtet man die einzelnen Bundesländer, wurden die meisten Einsätze in Niederösterreich (3.676) geflogen. Dahinter folgten die Steiermark (2.858), Tirol (2.522) und Oberösterreich (2.446).

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 2020: 17.281 Einsätze der ÖAMTC-Flugrettung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen