1220 Wien: Polizei jagt Vergewaltiger

Nach diesem Mann wird momentan gefahndet.
Nach diesem Mann wird momentan gefahndet. ©BPD Wien
Ein Unbekannter packte die 23-jährige Sigird E. und versuchte sie zu vergewaltigen, ein Passant eilte zu Hilfe und vertrieb den Täter. Die Fahndung der Polizei war bis jetzt ergebnislos.
Großfeldsiedlung: Vergewaltiger gesucht

Bereits am 17. Juli 2011 gegen 03.20 Uhr fuhr die 23-jährige Sigrid E. mit der U1 vom Karlsplatz bis zur Station Kaisermühlen, dort verließ sie die U-Bahn zu Fuß in Richtung ihres Wohnblocks in 1220 Wien. Nahe der U-Bahnstation packte sie ein Unbekannter von hinten, zerrte sie hinter einer Sichtschutzmatte zu Boden und hielt ihr den Mund zu. Das Opfer wehrte sich mit aller Kraft, biss den unbekannten Mann in den Finger und schrie so laut sie konnte.

Ein Passant eilte der Frau in 1220 Wien zu Hilfe

Ein Anrainer wurde auf das Geschehen aufmerksam und eilte zu Hilfe, worauf der Täter flüchtete. Bisher durchgeführte Ermittlungen in 1220 Wien verliefen negativ. Es konnten Fotos aus der Überwachungskamera der Wiener Linien gesichert werden. Der Täter ist rund 30 Jahre alt, etwa 175 bis 185 cm groß, schlank, hat braune kurze Haare, Oberlippen-und Kinnbart, zum Tatzeitpunkt war er mit einem blauen Hemd, einer hellen Hose und Sportschuhen bekleidet. Der Beschuldigte war bei der U1 Station Vorgartenstraße eingestiegen und dem Opfer bis zum Tatort gefolgt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel.: 01 31310 DW 67800 oder 01 31310 DW 67310.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 1220 Wien: Polizei jagt Vergewaltiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen