Sympathiepunkte und Gesamtpaket: “Superfan Jürgen” verrät seine Favoriten

1Kommentar
Das sind die Favoriten von Jürgen Freudenthaler.
Das sind die Favoriten von Jürgen Freudenthaler. - © EPA
Eine Sängerin, die nicht mit optimalen Voraussetzungen in den Bewerb geht, ein Song, für den man erst noch ein Gefühl entwickeln muss und ein Trio, von dem man vermutlich noch sehr viel hören wird: Das sind die Favoriten von Jürgen Freudenthaler-Lukas beim Eurovision Song Contest 2015.

Jürgen Freudenthaler-Lukas kennen österreichische ESC-Enthusiasten vielleicht eher unter dem Namen “Superfan Jürgen”. Als solcher bloggt er über den Song Contest in Wien. VIENNA.at hat er verraten, wer heuer zu seinen Favoriten gehört.

Für Australiens Beitrag muss man ein Gefühl bekommen


“Ich finde es ausgesprochen toll, endlich einmal Australien beim Song Contest zu sehen! Auch wenn Australien kein europäisches Land ist, hat der rote Kontinent einen der größten Fan Clubs überhaupt. Das Lied „Tonight Again“ finde ich recht gut, aber ich musste es mir ein paar Mal anhören, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Das ist mir dieses Jahr bei einigen Ländern so gegangen – aber Guy Sebastian und sein Song haben definitiv Potential.”

Ungarn als heimlicher Favorit


“Ungarn ist mein heimlicher Favorit und ich hoffe sehr, dass Boggie weiter kommt. Bei dem Lied bekomme ich einfach Gänsehaut. Ich liebe das Land und seine vielseitige Musik, die speziell beim heurigen Song Contest Beitrag positiv ins Ohr geht. Auch der Titel des Songs „Wars for Nothing“ ist sehr passend für unsere heutige Zeit. Wenn wir an all die derzeitigen Krisenherde denken, ist diese Botschaft doch recht wichtig.”

Sympathiepunkte für Ann Sophie


“Eine Außenseiterrolle wie es Deutschland in diesem Jahr einnimmt, hat es glaub ich, überhaupt noch nie gegeben. Ann Sophie, eine der sympathischsten Künstlerinnen beim ESC 2015, geht mit nicht gerade optimalen Voraussetzungen in diesen Wettbewerb. Ich durfte bereits ein Interview mit ihr führen und muss sagen, ich finde sie einfach eine Wucht! Diese Energie und dieser Ehrgeiz sind ein Wahnsinn. Das Lied „Black Smoke“ ist leider noch ein wenig langatmig. Hoffentlich schafft sie es, auf der Bühne etwas ihrer starken Energie über den Bildschirm zu bringen. Ich wünsche es ihr.”

Bei Il Volo passt das Gesamtpaket


“Il Volo – eine Gruppe, die wir wohl auch in Zukunft noch öfter sehen werden und meine ganz persönlichen Favoriten beim heurigen Song Contest. Ich stehe einfach auf das ganze Paket: ihr Auftreten, den Gesang und das Video – alles ist einfach der Wahnsinn. Ich würde Italien wirklich wieder einmal einen Sieg wünschen, damit sie nicht erneut beschließen, aus dem Wettbewerb auszusteigen. Italien ist ja einer der Big Five und damit Fixstarter. Dieses Jahr haben sie sich wieder total ins Zeug gelegt und mit „Grande Amore“ eine tolle Nummer ins Rennen geschickt.”

Ein Dank an die russische ESC-Teilnehmerin


“‘A Million Voices’ ist ein sehr schöner Beitrag aus Russland. Auch wenn die internationale Gemeinschaft gerade nicht so gut auf das Land zu sprechen ist, hoffe ich für Polina Gagarina, dass das Lied ein wenig Hoffnung für die Zukunft gibt. Sie trägt übrigens immer ein eigenes Parfum auf der Bühne, damit sie sich bei ihren Auftritten rundum wohl fühlt. Wir sind Millionen Stimmen und diese werden beim Eurovision Song Contest gehört – danke Polina für diesen wunderbaren Beitrag.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel