LIVE Oscars 2017: Alles zur Verleihung und die Gewinner

Akt.:
In der Sonntagnacht, am 26. Februar 2017, werden die Oscars 2017 in Hollywood vergeben. Bei der glamourösen Preisverleihung werden Schauspieler, Regisseure sowie die Filme des Jahres mit den begehrten Academy Awards ausgezeichnet. Wir berichten live ab 23:30 Uhr vom Red Carpet bis zur Preisübergabe an die Gewinner.

Als großer Favorit bei der der 89. Oscar-Verleihung in Los Angeles hat sich die Musicalromanze “La La Land” positioniert, viele der insgesamt 14 Nominierungen, darunter auch “Bester Film” und “Beste Regie”, könnte das Werk für sich entscheiden.

Oscars 2017: Live vom Red Carpet und der Verleihung

Starke Konkurrenz für “La La Land” kommt vom viel gepriesenen Familiendrama “Manchester by the Sea” sowie vom Coming-of-Age-Film “Moonlight”, der wie die Science-Fiction-Parabel “Arrival” achtmal nominiert ist. Im Rennen um die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller liefern sich Casey Affleck und Denzel Washington ein Kopf-an-Kopf-Rennen, während sich die Favoritin bei den Frauen, Emma Stone, gegen Isabelle Huppert und Natalie Portman behaupten muss. Talkshow-Gastgeber Jimmy Kimmel moderiert die Preis-Gala zum ersten Mal.

>> Alle weiteren News zu den Oscars auf VIENNA.at

In der Kategorie des besten nicht-englischsprachigen Film darf sich Regisseurin Maren Ade mit der deutsch-österreichischen Tragikomödie “Toni Erdmann”, bei der Peter Simonischek die männliche Hauptrolle spielt, Hoffnung auf einen Oscar machen.

Glamour am Red Carpet vor dem Dolby Theatre in Los Angeles

Die Show beginnt mit dem Defilee der Stars auf dem roten Teppich vor dem Dolby Theatre in Los Angeles. Neben Glamour dürfte in diesem Jahr Politik eine größere Rolle spielen. Es ist zu erwarten, dass der Kurs des neuen US-Präsidenten Donald Trump rhetorisch unter Beschuss gerät.

Live von der Oscar-Verleihung 2017 in Hollywood

Live: Oscar Verleihung 2017

Ein historisches Ende der 89. Oscars dank Warren Beatty...Naja, laut Kimmel ja eh nur eine Award-Show. In diesem Sinne eine gute Nacht bzw. einen guten Morgen!

Große Verwunderung im Saal

Warren Beatty hat sich tatsächlich verlesen - Bester Film ist "Moonlight"

Moment - "La La Land" hat NICHT gewonnen

14 Nominierungen, die Hälfte davon gewonnen!

And the Oscar goes to..."La La Land"

Bonnie und Clyde (Faye Dunaway und Warren Beatty) präsentieren nun den besten Film und damit auch den letzten Preis der diesjährigen Oscar-Verleihung

Oscar-Preisträgerin Emma Stone (Bild: AFP)

Emma Stone gewinnt für ihre Darbietung in "La La Land"

Die vielleicht spannendste aller Kategorien in diesem Jahr, sind doch alle Performances wahrlich außergewöhnlich

Leonardo DiCaprio präsentiert nun den Oscar für die beste Schauspielerin

Beste Schauspielerin und bester Film fehlt noch

Casey Affleck erhält die begehrte Statue!

Brie Larson übergibt den Oscar für den besten Hauptdarsteller: Affleck oder Washington?

Damit ist er der jüngste Oscar-Preisträger in der Kategorie

Der Oscar geht an - Damien Chazelle für "La La Land"

Halle Berry übergibt den Oscar für die beste Regie

"Moonlight" gewinnt den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch

"Moonlight" erhält den Oscar

Bestes Adaptiertes Drehbuch wird von Amy Adams angekündigt

Nein, es ist "Manchester by the Sea"

Ob "The Lobster" wohl überraschend gewinnt?

Ben Affleck und Matt Damon präsentieren das Beste Originaldrehbuch

...City of Stars....Gewinner ist "La La Land" (*summt Melodie*)

Und der beste Filmsong folgt, Scarlett Johansson geht zügig vor

Klar - Justin Hurwitz gewinnt für "La La Land"

Eine kurze Perfomance von Legend später tritt nun Samuel L. Jackson auf die Bühne, die beste Filmmusik wird präsentiert

Ryan Gosling und Emma Stone kündigen John Legend an

Etwas Eigenwerbung für Kimmel, seine beliebte "Mean Tweets"-Ausgabe wird ausgestrahlt, in der Stars ziemlich böse Twitter-Nachrichten vorlesen

Der Oscar für die Beste Kamera steht an, spannend!

Meryl Streep betritt die Bühne, mit Javier Bardem



Live-Action Short geht an "Sing"

"The White Helmets" hat gewonnen

Der beste Dokumentar-Kurzfilm ist nun dran

"And the Oscar goes to" - Hacksaw Ridge

Filmschnitt ist nun dran

"The Jungle Book" wird mit einem Oscar ausgezeichnet

Riz Ahmed und Felicity Jones präsentieren nun die besten visuellen Effekte

Viola Davis mit ihrem Oscar für "Fences" (Bild: AFP)

Etwas trockene Einlage, erinnerte an Madame Tussauds

Kleines Schmankerl von Kimmel: Eine Touristentour kommt zu den Oscars, ohne davon zu wissen

Der erste Oscar des Abends für "La La Land"

Die "Fifty Shades of Grey"-Stars präsentieren das beste Szenenbild (Production Design)

Und "Zootopia" hat gewonnen

  • Zootopia
  • Kubo and the Two Strings
  • Moana
  • The Red Turtle
  • My Life as a Zucchini

So, die besten Animationfilme:

Ein kleiner Einwurf des mexikanischen Moderator hinsichtlich Mauerbau

  • Blind Vaysha
  • Borrowd Time
  • Pear Cider and Cigarettes
  • Pearl
  • Piper

Gael Garcia Bernal und Hailee Steinfeld präsentieren die nominierten Animierten Kurzfilme:

Eine Perfomance von Sting steht am Programm

Der nicht anwesende iranische Filmemacher Farhadi lies eine Botschaft verlesen

Leider nix geworden, "Toni Erdmann"

"The Salesman" gewinnt

Der beste fremdsprachige Film wird präsentiert:
  • The Salesman – Iran – Asghar Farhadi
  • Toni Erdmann – Deutschland – Maren Ade
  • Land of Mine – Dänemark – Martin Zandvliet
  • Tanna – Australien – Bentley Dean, Martin Butler
  • A Man Called Ove – Schweden – Hannes Holm

Chalize Theron und niemand geringeres als Shirley Maclaine haben die Bühne betreten

Hutträger des Abends, ziemlich sicher: Mark Rylance (Bild: AFP)

Die ersten Tränen der Verleihung kullern

Die frisch ausgezeichnete Preisträgerin für die beste Nebendarstellerin - Viola Davis für "Fences" (Bild: AFP)

Viola Davis hat gewonnen!

Mark Rylance, seines Zeichens letztjähriger Oscar-Preisträger für seine Rolle in Spielbergs "Bridge of Spies", präsentiert nun die besten Nebendarstellerinnen

Vorher kommen noch die Ehrenoscars für Jackie Chan, Anne V. Coates, Lynn Stalmaster und Frederick Wiseman

Nominiert sind:
  • Viola Davis – Fences
  • Naomie Harris – Moonlight
  • Nicole Kidman – Lion
  • Octavia Spencer – Hidden Figures
  • Michelle Williams – Manchester by the Sea

Heiß umkämpft, die nächste Kategorie: Der Oscar für die beste Nebendarstellerin folgt

Gewonnen hat "Hacksaw Ridge"

  • Arrival
  • Hacksaw Ridge
  • La La Land
  • Rogue One: A Star Wars Story
  • 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi

Beste Tonmischung ist nun dran

Gewonnen hat: "Arrival" für den besten Tonschnitt

  • Arrival
  • Deepwater Horizon
  • Hacksaw Ridge
  • La La Land
  • Sully

Auszeichnung für Tonmischung und Tonschnitt folgen

Es regnet Süßigkeiten

Fun Fact: Die Nominierung von "13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi" wurde zurückgezogen, weil telefonisch bei Mitgliedern der Academy dafür geworben wurden

Colleen Atwood mit ihrem Oscar für das beste Kostümdesign in "Fantastic Beasts and Where to Find Them" (Bild: AFP)

Dwayne Johnson singt live auf der Bühne etwas von "Vaiana"? Nein, leider

Nach der Dankesrede von Ezra Edelman und Caroline Waterlow besser kein O.J.-Witz, so Kimmel

Der Oscar geht an O.J.: Made in America

Nun auch auf der Bühne: Katherine Johnson, die US-Mathematikerin, welche von Taraji P. Henson dargestellt wurde

Nominiert sind:
  • Fire at Sea
  • I Am Not Your Negro
  • O.J.: Made in America
  • Life, Animated
  • 13th

So, die Hauptdarstellerinnen von "Hidden Figures" präsentieren die besten Dokumentation

Der erste große Oscar-Gewinner: Mahershala Ali mit Statue (Bild: AFP)

Die beste Dokumentation folgt

Colleen Atwood hat den Oscar gewonnen

  • Jackie – Madeline Fontaine
  • Florence Foster Jenkins – Consolata Boyle
  • La La Land – Mary Zophres
  • Fantastic Beasts and Where to Find Them – Colleen Atwood
  • Allied – Joanna Johnston

Nun folgt Kostüm-Design

Meine Güte - Sucide Squad hat gewonnen

Nominiert sind:
  • A Man Called Ove
  • Star Trek Beyond
  • Suicide Squad

Kate McKinnon und Jason Bateman präsentieren die Oscars für Makeup und Frisuren

Die Show geht weiter, Kimmel wieder politisch unterwegs, Stichwort: Gesichtsbräune und Fake News

Sein erster Oscar, für "Moonlight" (Bild: AFP)

Mahershala Ali hat gewonnen!

Zur Auswahl stehen:
  • Mahershala Ali – Moonlight
  • Jeff Bridges – Hell or High Water
  • Dev Patel – Lion
  • Lucas Hedges – Manchester by The Sea
  • Michael Shannon – Nocturnal Animals

Alicia Vikander präsentiert den besten Nebendarsteller

Trägt Streep ein Kleid von Ivanka Trump? Verhaltenes Lachen von der Schauspielerin

Meryl Streep und ihre 20. Nominierung: Laut Kimmel spielt sie zwar in keine Film mit, aufgeschrieben ist sie dennoch

"Die Schwarzen haben die NASA gerettet, die Weißen dafür den Jazz - was für ein Jahr"

Oh - Kimmel will Kriegsbeil mit Matt Damon begraben (Insiderwitz, weil: Damon versucht immer scherzhaft, in Kimmel Late-Night-Show aufzutreten)

Und der erste politische Witz ist gefallen - Viele Ländern hassen die USA, sind dennoch zugeschaltet

Jimmy Kimmel bekommt gleich mal eine "Sitting Ovation"

Der ganze Saal ist auf den Beinen und stimmt mit ein

Es geht los - Musikalisch, mit Justin Timberlake

Gleich geht die Preisverleihung los - mit dem besten Nebendarsteller

Grinsekatze: Mel Gibsons Kriegsfilm "Hacksaw Ridge" ist unter anderem für den besten Film nominiert. Seine Begleitung: Ehefrau Rosalind Ross (Bild: AP)

Captain America gegen Hawkeye: Wohl auch nur am Red Carpet hat letzterer Chancen. Aber schön, ein bissl Blödelei hier zu sehen. Chris Evans und Jeremy Renner (Bild: AP)

Da hat sich wer schick gemacht: Everybody's Darling Ryan Gosling. Oscar-Chancen für "La La Land" (and he knows it, dem Blick zufolge) (Bild: AP)

Auch diese Dame hätte die Statue verdient: Michelle Williams brillierte im Drama "Manchester by the Sea" (Bild: AFP)

Umringt von Kameras und lautem Kreischen: Der bezaubernde Star aus "La La Land", Emma Stone. Das sie gute Chancen auf einen Oscar hat muss wohl nicht mehr erwähnt werden (Bild: AFP)

Für "Lion" als beste Nebendarstellerin nominiert: Nicole Kidman. Hier ein Interview mit der großartigen Schauspielerin (Bild: AP)

Scarlett Johansson (zufällig auch 32) liefert tiefe Einblicke. Demnächst wird die talentierte Schauspielerin in "Ghost in the Shell" zu sehen sein (Bild: AP)

Apropos Chazelle: Der Mann ist erst 32 Jahre alt. Junge Filmemacher dominieren in diesem Jahr die Oscars, wie hier nachzulesen ist

Wir vermuten mal den großen Gewinner des Abends hier zu sehen: Regisseur Damien Chazelle ("Whiplash"), der mit "La La Land" und den 14 Nominierungen heute Oscar-Geschichte schreiben könnte (Bild: AP)

Hat ebenfalls was zu lachen, ist nämlich für seine Rolle in "Hacksaw Ridge" nominiert: Andrew Garfield (Bild: AFP)

Sympathisch wie eh und je: Gael Garcia Bernal (Bild: AFP)

Hier übrigens noch ein praktischer Überblick über alle Oscar-Nominierungen in diesem Jahr

Hat mit seinem hervorragenden Drama "Moonlight" gute Chancen auf gleich mehrere Oscars, unter anderem Bester Film, Bestes adaptiertes Drehbuch und beste Regie: Barry Jenkins (Bild: AFP)

Isabelle Huppert ist als beste Hauptdarstellerin in Paul Verhoevens neuem Thriller "Elle" nominiert (Bild: AFP)

Und nochmal ein Star aus "Hidden Figures": Taraji P. Henson (Bild: AP)

Für die beste Nebenrolle in "Hidden Figures" nominiert: Schauspielerin Octavia Spencer (Bild: AP)

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte oder so: Judd Apatow ("Knocked Up", "Trainwreck") und Ehegattin Leslie Mann (Bild: AP)

Musiker John Legend war in "La La Land" zu sehen, hier nun mit Ehefrau und Model Chrissy Teigen (Bild: AFP)

Angesichts des Einreise-Stopps der neuen US-Regierung war lange unklar, ob Sunny Pawar ein Visum bekommt - es hat aber geklappt. Der kleine, große Star aus "Lion" in Hollywood: (Bild: AP)

Hatte 2016 ein ziemlich gutes Jahr: Die britische Schauspielerin Felicity Jones ("Rouge One: A Star Wars Story" und "Inferno") (Bild: AFP)

Oscar-Trivia: Die gesamte Zeremonie kostet 42,8 Millionen US-Dollar

Auch Sting zeigt sich auf dem Red Carpet (Bild: AP)

Allein auf weiter Flur - so hat es zumindest den Anschein: Viggo Mortensen, nominiert in "Captain Fantastic" für die beste männliche Hauptrolle (Bild: AP)

Für die hungrigen Stars ist übrigens auch schon alles vorbereitet: Wolfgang Puck, der österreichische Starkoch, wird auch in diesem Jahr für kulinarische Extravaganz sorgen - Stichwort: "Dekonstruierte Schwarzwälder Kirschtorte"

Für sein Lebenswerk ausgezeichnet, schon lange überfällig wie wir meinen: Der offensichtlich immer gut gelaunte Jackie Chan (Bild: AP)

Die ersten Stars sind übrigens schon am traditionellen Red Carpet zugegen, hier die für ihre (Haupt-)Rolle in Jeff Nichols' Drama "Loving" nominierte Ruth Negga (Bild: AP)

Dieses Jahr sind neun Filme in der Hauptkategorie nominiert, hier sind einige ziemlich interessante Fakten zu den Werken aufgelistet

Diesjähriger Moderator ist übrigens Late-Night-Host Jimmy Kimmel (Bild: AFP)

Die Stimmung ist gut, die Spannung kaum noch auszuhalten: Ein herzliches Willkommen an alle Filmfans und Cineasten zum Live-Ticker der großen 89. Oscar-Verleihung!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung