Ganz Wien läuft: Über 40.000 Läufer waren beim Wien Marathon unterwegs

Wien im Lauffieber beim Marathon
Wien im Lauffieber beim Marathon - © VIENNA.at-Leserreporter Erich W.
Am Sonntag, den 12. April startet über 42.000 Läufer zum 32. Vienna City Marathon. Den Startschuss gaben Sportstadtrat Christian Oxonitsch und Sportminister Gerald Klug.

Die schnellsten Männer waren der Äthiopier Sisay Lemma (2:07:31), der Kenianer Duncan Koech (2:12:14) und schließlich Siraj Gena (2:12:48), ebenfalls aus Äthiopien. Schnellste Frau wurde die Schweizerin Maja Neuenschwander (2:30:09) vor den Kenianerinnen Agnes Mutune (2:30:19) und Esther Chemtai (2:30:32). Bester Österreicher war Simon Lechleitner mit einer Zeit von 2:25:53 Stunden.

Wien im Lauffieber

42.742 Personen waren beim Marathon in Wien unterwegs. Auch heuer fanden sich darunter wieder Läufer aus rund 120 Ländern. Neben dem Marathon über die klassischen 42,195 Kilometer gingen auch der Halbmarathon, ein Staffelmarathon für 4er-Teams über die Bühne. Die Kinderbewerbe fanden bereits am Samstag statt. Neben Hobbyläufern fanden sich auch Tänzer und Musiker unter den Sportbegeisterten.

Leserreporter Erich W. war bei der Veranstaltung und hat uns Fotos zukommen lassen.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden?

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen