FPÖ fordert Verlängerung der U4 nach Auhof und Purkersdorf

Akt.:
1Kommentar
Die FPÖ fordert eine Verlängerung der Linie U4 bis nach Purkersdorf.
Die FPÖ fordert eine Verlängerung der Linie U4 bis nach Purkersdorf. - © Wiener Linien/ Johannes Zinner
Geht es nach der FPÖ, so wird die Wiener U-Bahnlinie U4 erheblich verlängert: Bis nach Niederösterreich soll sie reichen und so die Verkehrs- und vor allem Parkplatzprobleme im Westen Wiens lösen.

Die Verkehrsproblematik im Westen Wiens müsse von den Bundesländern Wien und Niederösterreich gemeinsam gelöst werden, meint der Penzinger FPÖ-Gemeinderat Rudolf Stark. In einer Aussendung am Sonntag forderte er die Verlängerung der Linie U4 nach Auhof und Purkersdorf. Finanziert werden soll diese Verlängerung seiner Meinung nach von beiden Ländern gemeinsam. Zusätzlich müsse eine große Park&Ride-Anlage an der Endstation gebaut werden. “Nägel mit Köpfen” sollten Finanzstadträtin Brauner und Verkehrsstadträtin Vassilakou “endlich” machen, so Stark weiter.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel