Bundespräsidentschaftswahl: Irmgard Griss tritt als Kandidatin an

Akt.:
Irmgard Griss kandidiert nun fix als Bundespräsidentin
Irmgard Griss kandidiert nun fix als Bundespräsidentin - © APA (Sujet)
Es ist fix: Irmgard Griss, die ehemalige Präsidentin des Obersten Gerichtshofs (OGH), tritt bei der Bundespräsidentenwahl 2016 an. Dies gab sie in einem Video auf Facebook bekannt.

Das hat die vor allem durch die Leitung der Hypo-Untersuchungskommission bekannt gewordene Juristin Donnerstagnachmittag per Internet-Video und Facebook-Eintrag verkündet.

Irmgard Griss tritt als Bundespräsidentin an: Video

“Ich kandidiere für das Amt der Bundespräsidentin”. Erfahren Sie mehr im offiziellen Antrittsvideo.

Posted by Irmgard Griss on Thursday, December 17, 2015

In dem mehr als vierminütigen Video führte Griss ihre Beweggründe aus. Als Bundespräsidentin, die aus der Zivilgesellschaft komme und nie einer Partei angehört habe, sei sie niemandem verpflichtet außer dem Volk, den Wählern und dem eigenen Gewissen. Sie wolle eine Gesellschaft des gerechten Ausgleichs, die Schwache stütze und Starke nicht über Gebühr belaste. “Dafür stehe ich und deshalb bin ich bereit zu kandidieren”, so Griss. Für Freitag lud sie zu einer Pressekonferenz.

Griss sieht sich als Außenseiterin

Ihr sei bewusst, dass sie als Außenseiterin in die Wahl gehe, sagte Griss. Für Politikberater oder Journalisten bedeute dies einen Gewöhnungsprozess, für sie selbst aber eine Chance. “Ich will eine unabhängige Kandidatin für alle sein, die eine neue Politik wollen.” Diese werde von Ehrlichkeit, Mut und Verantwortung bestimmt sein.

“Mein wichtigstes Instrument ist die Sprache”, so die Kandidatin in ihrer Videobotschaft, in der sie ihre Vorfreude auf eine allfällige Unterstützung durch die Wähler ausdrückte. Sie wolle Dinge beim Namen nennen, Probleme ansprechen, sachliche Diskussionen einfordern und für nachhaltige Lösungen werben. Ziel sei es, auf- statt zudecken, aufrütteln und zu versöhnen statt zu hetzen.

Pressekonferenz am Freitag

Irmgard Griss, die ehemalige Präsidentin des Obersten Gerichtshofs (OGH), tritt bei der Bundespräsidentenwahl 2016 an. Dazu gibt sie morgen, Freitag, um 10.00 Uhr eine Pressekonferenz in Wien

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen