AA

Zweijähriger nach Verkehrsunfall in Wien-Liesing schwer verletzt

Bei dem Unfall in Liesing wurde ein Kleinkind schwer verletzt
Bei dem Unfall in Liesing wurde ein Kleinkind schwer verletzt ©APA (Symbol)
Ein Zweijähriger ist bei jenem Verkehrsunfall, der sich Mittwochfrüh auf einem Schutzweg in Wien-Liesing ereignet hat, schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht für das Kleinkind nicht, doch es trug Verletzungen am ganzen Körper davon.
Vorbericht zum Unfall

Laut Angaben der Wiener Berufsrettung zog sich das Kleinkind bei dem Zusammenprall mit einem Pkw multiple Prellungen am ganzen Körper und am Kopf zu. Lebensgefahr bestand nach Angaben einer AKH-Sprecherin – anders als zunächst medial kolportiert –  jedoch keine.

Der Verkehrsunfall in Wien-Liesing

Der Unfall geschah, nachdem eine Pkw-Lenkerin von der Franz-Asenbauer-Gasse nach links in die Speisinger Straße abbog. Dabei kam es zur Kollision mit dem Kleinkind, das sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Schutzweg befand.

Die Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Wagens vom Roten Kreuz Mödling leistete Erste Hilfe, ehe die Wiener Berufsrettung die weitere Erstversorgung und den Transport ins Krankenhaus übernahm.

Zweijähriger nicht in Lebensgefahr

Bei dem kleinen Patienten, der ansprechbar war, ging man zuerst von lebensgefährlichen Verletzungen aus. Die Mutter des Kindes erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Der genaue Unfallhergang war laut Wiener Polizei noch unklar.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Zweijähriger nach Verkehrsunfall in Wien-Liesing schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen