Zweifache Brückeneröffnung an der Liesing

Der neue Klederinger Steg | Foto: MA 29/Wurscher
Der neue Klederinger Steg | Foto: MA 29/Wurscher
Das "Brückendoppelpack" Steg Rothneusiedel und Steg Kledering sind für die Radfahrer und Fußgänger besonders wichtige Verbindungen über den südlichsten Bach Wiens, der Liesing.

“Ich freue mich, dass ein lang gehegter Wunsch der AnrainerInnen in Erfüllung geht und zwei neue attraktive Verbindungen über die Liesing geschaffen wurden”, begrüßt die Bezirksvorsteherin von Favoriten, Hermine Mospointner, die Fertigstellung der beiden neuen Stege.

Auch Wiens Planungs- und Verkehrsstadtrat Rudi Schicker freuen die neuen Brücken aus einem bestimmten Grund: “Das Erholungsgebiet entlang der Liesing wird mit den zwei Holzstegen, die sich sehr gut in die Gegend einfügen, noch attraktiver. Als Vorsitzender der Wiener Naturfreunde bin ich froh, dass die Erholungssuchenden nun zwei neue Fuß- und Radwegverbindungen nutzen können. Immerhin verläuft hier der internationale Radweg Euro Velo 9, der Wien mit der Ostsee und der Adria verbindet”.

Die neuen Brücken stehen beim Sportplatz Rapid Oberlaa (Steg Rothneusiedl) und oberhalb der Klederinger Brücke (Steg Kledering). Die Stege sind aus einer modernen Holzschichtkonstruktion gefertigt. Jeder Steg ist 3,70 Meter breit und setzt sich aus der Fahrbahnplatte mit den Längsträgern zusammen. Die Gesamtlänge des Tragwerkes beträgt beim Steg Rothneusiedl rund 20 Meter und beim Steg Kledering 22 Meter. Die Kosten für beide Stege belaufen sich auf insgesamt 423.000 Euro.

Die Stege wurden dank unermüdlicher Arbeiten schneller als geplant fertig und können bereits ab 13. September von den Menschen begangen und befahren werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Zweifache Brückeneröffnung an der Liesing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen