Zwei Vanek-Assists bei 7:3-Sieg der Islanders

Vanek baute Scoring-Serie auf neun Spiele aus
Vanek baute Scoring-Serie auf neun Spiele aus
Mit zwei Assists hat Österreichs Eishockey-Ass Thomas Vanek seinen New York Islanders am Montagabend nach 0:2-Rückstand noch zu einem 7:3-Erfolg über die Dallas Stars verholfen. Der Steirer baute damit seine Scoring-Serie aus, hat nun schon neun Spiele en suite zumindest einen Punkt verbucht - ein persönlicher Rekord in der NHL.


Vanek leitete im zweiten Drittel beim Stand von 0:2 die Aufholjagd der Hausherren ein, bediente erst Ryan Strome (22.) und dann John Tavares (28.). Letzterer steuerte schließlich noch weitere zwei Treffer zum klaren Erfolg bei. Ohne Punkterfolg blieb hingegen der zweite Österreicher in Islanders-Diensten, Michael Grabner.

Trotz des Sieges sind Vanek und Co. in der Eastern Conference aber neun Punkte von einem Play-off-Platz entfernt. “Bei unserer Platzierung kann man nicht immer sagen, ‘es wird schon kommen’. Die Zeit läuft uns davon. Wir müssen ziemlich bald in Fahrt kommen”, erklärte Vanek.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Zwei Vanek-Assists bei 7:3-Sieg der Islanders
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen