Zwei Trickdiebe in Wien verhaftet

Zwei Männer aus Wien-Donaustadt, die zuvor bei zwei betagten Wienerinnen in deren Wohnungen in Ottakring und Alsergrund Trickdiebstähle verübt haben sollen, wurden von der Polizei Mitte Februar festgenommen.

Die Verdächtigen hatten sich als Kriminalbeamte und Elektriker ausgegeben und so die Damen um mehrere hundert Euro gebracht, hieß es in einer Aussendung am Freitag.

Die beiden mutmaßlichen Täter, 26 und 36 Jahre alt, gaben vor, präventive Ermittlungen zu führen und Stromleitungen zu kontrollieren. Dabei zeigten sie ihren Opfern eine Art Schlüsselanhänger, auf dem auf schwarzem Hintergrund das Wort “Bundesgendarmerie” zu lesen ist. Mit weißen Stoffhandschuhen und Elektrikerwerkzeug tarnten sie sich als Handwerker.

Bei den beiden Männern wurde auch Schmuck gefunden, der bisher nicht zugeordnet werden konnte. Daher geht die Polizei von Serientätern aus, die ihre Opfer eventuell auch mit anderen “Handwerker-Tricks” hereingelegt haben könnten. Die Exekutive bittet mögliche Betroffene, sich telefonisch (01/31 310/57230) an die Diebstahlsgruppe Scharf zu wenden. Hinweise können auch an den Journaldienst des Kriminalkommissariats Süd unter der Telefonnummer 01/31 310/57800) gegeben werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Zwei Trickdiebe in Wien verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen