AA

Zwei Österreicher nach Kreuzfahrt positiv auf Coronavirus getestet

Zwei Österreicher sind nach einer Kreuzfahrt mit dem Schiff "MS Opera" an dem Coronavirus erkrankt.
Zwei Österreicher sind nach einer Kreuzfahrt mit dem Schiff "MS Opera" an dem Coronavirus erkrankt. ©AP (Sujet)
Ein österreichisches Paar wurde positiv auf das Coronavirus getestet, nachdem sie am Freitag in Genua vom Kreuzfahrtschiff "MSC Opera" gegangen sind, bestätigten die österreichischen Gesundheitsbehörden. Die beiden Österreicher hatten zwischen 17. und 28. Februar an einer Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeerraum teilgenommen.
Österreicher dürfen nicht mehr nach Israel
AUA streicht jeden fünften Flug
28 Erkrankte in Österreich

Von Genua kehrte das Paar nach Österreich zurück, wo es am Dienstag positiv auf das Covid-19 getestet und unter Quarantäne gestellt wurde. "MSC Opera" erreichte am Mittwoch den griechischen Hafen Piräus. Die Reederei informierte die griechischen Gesundheitsbehörden über die positiv getesteten Österreicher, die an Bord des Schiffes waren, bestätigte ein MSC-Sprecher gegenüber der APA.

Nach einigen Kontrollen erhielt die "MSC Opera" die Erlaubnis zur Weiterreise und sei nun in Richtung Korfu unterwegs. Keiner der Passagiere und Crewmitglieder meldeten bisher Coronavirus-Symptome. "Die Gesundheit und die Sicherheit unserer Passagiere und der Crew ist stets unsere Priorität", so der MSC-Sprecher.

>> LIVE-Ticker zum Coronavirus

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zwei Österreicher nach Kreuzfahrt positiv auf Coronavirus getestet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen