Zwei mutmaßliche Einbrecher in Meidling festgenommen

Die Polizei fand die beiden Verdächtigen in einem Gebüsch.
Die Polizei fand die beiden Verdächtigen in einem Gebüsch. ©APA (Symbolbild)
Eine 20-jährige Frau und ein erst 14-jähriger Bursch hatten sich mit verschiedenen gestohlenen Gegenständen  in einem Gebüsch in der Zanaschkagasse versteckt. Sie befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Zwei mutmaßliche Einbrecher sind am Samstag in Wien-Meidling festgenommen worden. Eine 20-jährige Frau und ein jugendlicher Komplize hatten sich zuvor kurz in einem Gebüsch versteckt, versuchten dann aber vor der Polizei zu fliehen und wurden geschnappt. Insgesamt wurden laut Polizeiaussendung 160 Schmuckstücke, mehrere Parfums sowie eine Handtasche sichergestellt.

Auf die Spur der beiden kam die Polizei dank einer aufmerksamen Passantin. Sie entdeckte in einem Gebüsch in der Zanaschkagasse mehrere Schmuckstücke. Als die Beamten eintrafen, flüchteten zwei Personen, die sich im Dickicht des Grüns versteckt hatten. Die beiden Verdächtigen konnten jedoch unmittelbar darauf mit Diebesgut angehalten werden.

Ein Zeuge erkannte die Frau und den 14-Jährigen wieder, da die beiden kurz zuvor in einer Kleingartensiedlung am Schöpfwerk in sein Wohnhaus eingebrochen waren. Ein Diensthund fand bei einem Stöbereinsatz weitere, unter Laub versteckte gestohlene Gegenstände. Die Verdächtigen wurden in Untersuchungshaft genommen.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Zwei mutmaßliche Einbrecher in Meidling festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen