AA

Zwei Jahrzehnte Kulturverbundenheit

Thomas Schreiber (Sparkasse Bludenz), Daniela Jochum (Obfrau des Vereins „Kultursteg Walgau“), Daniela Beck (Kulturamtsleiterin), Marlies Stark (Konzeption & Graphik des Vereins „Kultursteg Walgau“), Cenk Dogan (Kulturstadtrat) beim Pressegespräch in der Remise Bludenz.
Thomas Schreiber (Sparkasse Bludenz), Daniela Jochum (Obfrau des Vereins „Kultursteg Walgau“), Daniela Beck (Kulturamtsleiterin), Marlies Stark (Konzeption & Graphik des Vereins „Kultursteg Walgau“), Cenk Dogan (Kulturstadtrat) beim Pressegespräch in der Remise Bludenz. ©Stadt Bludenz
Bludenz. In der heutigen Pressekonferenz unter dem Titel „Zwei Jahrzehnte Kulturverbundenheit“ feierten die Kulturabteilung der Stadt Bludenz und die Sparkasse Bludenz 20 Jahre gemeinsames Engagement.
Album title

Dabei wurde das vielfältige Kulturprogramm für 2024 vorgestellt. Die Zusammenarbeit mit der Sparkasse Bludenz wie auch mit etablierten und neuen Partnern bereichert das dynamische Programm von Bludenz Kultur, so dass eine breite Palette an Veranstaltungen der gesamten Region angeboten werden können.

Jetzt auf VOL.AT lesen

Kulturstadtrat Cenk Dogan eröffnete die heutige Pressekonferenz mit einem Dank an die Sparkasse Bludenz für "20 Jahre partnerschaftliche Zusammenarbeit zur Förderung der Kultur." Insbesondere dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Schreiber und seinem Team dankte er für die jahrelange Unterstützung und betonte die Wichtigkeit eines starken Partners auch in turbulenten Zeiten. "Das breite Kulturprogramm umfasst internationale und lokale Künstler, Konzerte, Kabaretts, Lesungen, Theater und Kinderprogramme. Die Kooperation mit dem Verein 'Kultursteg Walgau' bringt eine Bühne der Begegnung nach Bludenz. Das solide Fundament basiert auf Engagement und Leidenschaft aller Beteiligten, prägend für die Kulturarbeit in der Region und darüber hinaus."

Thomas Schreiber, Vorstandsdirektor der Sparkasse Bludenz, führte den Dank von Dogan fort: "Stolze 20 Jahre Partnerschaft mit Bludenz Kultur ermöglichen Kunstschaffenden und -konsumenten ein Mehr an Kultur. Die Sparkasse setzt sich nicht nur für finanziellen Wohlstand, sondern auch für kulturellen Austausch ein. Erfolgsgaranten sind nicht nur finanzielle Beiträge, sondern auch engagierte Personen. Ich danke allen Beteiligten für die angenehme Zusammenarbeit und hoffe auf weiterhin reichhaltiges Kulturangebot in der Region."

Daniela Beck, Leiterin des Bludenzer Kulturamts, schloss den Reigen der Dankesworte ab: "Dank der Unterstützung der Sparkasse Bludenz können wir ein abwechslungsreiches Kulturprogramm für Groß und Klein, Jung und Alt präsentieren. In den kommenden Monaten liegt der Fokus auf dem Kulturzentrum Remise, das im Frühjahr, Herbst und Winter mit spannenden Veranstaltungen belebt wird. Dabei reicht die Pallette von Kleinkinderkonzerten über pädagogisch qualitative Kindertheater, Kabaretts für die Lachmuskeln und zahlreichen Konzerten verschiedensten Genres bis hin zu Tanz- und Theateraufführungen wie auch Lesungen, Workshops und Ausstellungen. Der Sommer wird auf der innenstädtischen Kulturbühne 'Kultursteg Walgau' unter freiem Himmel zu einem Fest für die Sinne. Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Veranstaltungsjahr!"

Das Kulturbüro Bludenz präsentierte ein vielfältiges Kulturprogramm für das Jahr 2024. Mit renommierten Kinder- und Familienveranstaltungen, wie der „Pfiffikus"-Konzertreihe für die Allerkleinsten, diversen Kinder- und Familienkonzerten sowie speziellen Aufführungen für Pädagogikeinrichtungen, wird übers ganze Jahr qualitatives und abwechslungsreiches Programm geboten. Die musikalische Palette mit nationalen, regionalen und internationalen Künstler*innen bietet für jeden Geschmack etwas an. Das Jazz & Groove-Festival erlebt im Herbst eine Indoor-Neuauflage mit konzertantem Jazz und mitreißenden Groove Acts. Im Würbel-Areal wird Literatur unter dem Motto "Auf Du und Du mit der Natur" mit Lesungen und Workshops für alle Altersgruppen erlebbar. Das Theater- und Tanzprogramm in der Remise Bludenz verspricht eine aufregende Mischung aus Klassik, zeitgenössischem und innovativem Schaffen. Für die Lachmuskeln sorgen Kabaretts regionaler Künstler*innen. Ein 50 Tonnen schwerer Stein im Grubsertobel wird zum künstlerischen Thema in der Sommerausstellung "Windhauch" von Lothar Ämilian Heinzle im Kunstraum Remise. Unter dem Motto "Bludenz 2024" wird die vor 50 Jahren gefeierte 700-Jahre-Stadt-Feier mit Vorträgen, Ausstellungen und Publikationen kritisch reflektiert. In diesem Rahmen sind kulturelle Impulse und weitere faszinierende Projekte mit Künstler*innen und Kulturakteur*innen geplant.

Bludenz' pulsierendes Kulturleben verdankt seine Vielfalt und Qualität auch einer engen Kooperation mit starken Partnern. Die Sparkasse Bludenz sowie etablierte Kulturpartner*innen und neue Kooperationen, etwa mit dem Theater Café Fuerte, dem Verein MOTIF und dem Kultursteg Walgau tragen zur kreativen Vielfalt bei. Der mobile Kultursteg Walgau in Bludenz bietet eine neue kulturelle Bandbreite in der Natur. Mit Lesungen, Vorträgen, Vernissagen, Kino, Theater, und Konzerten wird der Stadthinterhof zur lebendigen Bühne. In den kommenden zwei Jahren wird er in der Vorstadt St. Jakob aufgebaut, um Bludenz mit verschiedensten Veranstaltungen zu bereichern. Diese Partnerschaften bereichern Bludenz durch Kunst, Kultur und lebendige Begegnungen. Die inspirierende Zusammenarbeit bietet dem Publikum aufregende kulturelle Projekte.

Daniela Jochum und Marlies Stark – verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung des „Kulturstegs Walgau“ – freuten sich, das Programm auf der innerstädtischen Kulturbühne präsentieren zu dürfen: "Unser Festival 'dussa 24' bringt die Vielfalt von Walgau nach Bludenz – ein Programm voller Kunst, Musik und Theater. Dank Unterstützer*innen darf der 'Kultursteg Walgau' sein viertes Jahr feiern, heuer im städtischen Hinterhof. Mit den Themen Boden, Klang und Spiel werden in den Sommermonaten Vorträge, Konzerte und Workshops wie auch Kinderprogramm geboten. Wir freuen uns auf viele Besucher*innen, die den Kultursteg Walgau an diesem einzigartigen Ort erleben wollen."

Alle Infos und das volle Programm unter www.bludenz-events.at

  • VIENNA.AT
  • Bludenz
  • Zwei Jahrzehnte Kulturverbundenheit