Zwei Bewaffnete überfielen am Mittwoch Postamt in Wien-Währing

Am Mittwoch überfielen zwei bewaffnete Männer ein Postamt in Währing, sie konnten flüchten.
Am Mittwoch überfielen zwei bewaffnete Männer ein Postamt in Währing, sie konnten flüchten. ©Vienna.at
Nach dem Überfall auf ein Postamt in der Währinger Gymnasiumstraße am Mittwoch sind die Täter noch immer flüchtig. Am Donnerstag veröffentlichte die Polizei eine detaillierte Täterbeschreibung und bittet nun um Hinweise.
Postamt mit Pfefferspray überfallen

Wie berichtet wurde am Mittwochnachmittag um 14.34 Uhr das Postamt in der Gymnasiumstraße von zwei bislang unbekannten männlichen, maskierten Tätern überfallen. Einer der beiden war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet, der andere verwendete einen Reizgasspray.

Zum Zeitpunkt des Überfalles befanden sich zwei Postangestellte, eine Kundin und ein Sicherheitsbeamter in der Postfiliale. Beim Betreten der Filiale sprühte der Täter mit dem Pfefferspray den Security-Angestellten sogleich ins Gesicht. Während der eine Mann den Sicherheitsbeamten in Schach hielt, begab sich der andere Täter ebenfalls in den Kundenraum, bedrohte den Postangestellten mit einer Pistole und forderte die Herausgabe des gesamten Bargeldes.

Polizei sucht nach den flüchtigen Posträubern aus Währing

Danach flüchteten die Unbekannten in der Michaelerstraße in Richtung stadteinwärts. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Der durch das Tränengas beeinträchtigte Sicherheitsmann wurde leicht verletzt. Nach einer ambulanten Behandlung musste er jedoch nicht im Spital bleiben.

Die Ermittlungen führt das Landeskriminalamt Wien, Gruppe Fichtenbauer und Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310 33800 erbeten.

Täterbeschreibung:

Der erste Täter ist männlich, ca. 170-170 cm groß, sowie schlanker und sportlicher Statur. Er sprach Deutsch mit starkem Akzent. Er war zum Zeitpunkt des Überfalles mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und hatte Einweghandschuhe an. Bekleidet war der Mann mit einem grau-weißen Kapuzensweater, einer grauen Hose und dunklen Schuhen. Bewaffnung war eine schwarze Pistole.

Der zweite Täter ist ebenfalls männlich, ca. 175 cm groß, kräftige bzw. mollige Statur und war mit einem weißen Kapuzensweater bzw. Jacke, hellblauer Jeanshose und dunklen Schuhen bekleidet. Er war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und mit einem Reizgasspray bewaffnet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Zwei Bewaffnete überfielen am Mittwoch Postamt in Wien-Währing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen