Zvonimir Soldo trainiert jetzt den 1. FC Köln

Der deutsche Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat einen Nachfolger für Christoph Daum gefunden. Die "Geißböcke" präsentierten den Kroaten Zvonimir Soldo als neuen Chefcoach. Sein Vertrag gilt vorerst bis 30. Juni 2011.

Auf seiner ersten Station als Nummer-1-Trainer wird der Kroate vom Co Michael Henke unterstützt.

Soldo bestritt als Spieler von 1996 bis 2006 für den VfB Stuttgart 301 Erstliga-Partien, erzielte dabei 15 Tore und wurde 1997 DFB-Cupsieger. Nach seiner aktiven Karriere absolvierte der 41-Jährige in Köln die Ausbildung zum Fußball-Lehrer. 2007 übernahm er die U19 von Dinamo Zagreb, wo er Anfang 2008 zum Trainer der Profis aufstieg. Der 52-jährige Henke war zuletzt für Bayern München als Chefanalytiker und Leiter der Spieler-Beobachtung unterwegs.

Daum, der seit Ende November 2006 in der Domstadt arbeitete, den 1. FC Köln im Vorjahr in die erste Liga und in der vergangenen Saison auf den zwölften Tabellenplatz führte, hatte vergangene Woche seinen Vertrag mittels einer Option vorzeitig und überraschend gekündigt. Er steht vor einem Engagement in der Türkei und dort vor der Übernahme des Traineramtes von Fenerbahce Istanbul.

Wien-Connection: 2003 führte Daum den FK Austria Wien zum Double.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Zvonimir Soldo trainiert jetzt den 1. FC Köln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen