Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zusatzvorstellung am 4. August

Die Bregenzer Festspiele präsentieren am Montag, den 4. August, erneut eine Zusatzvorstellung des Spiels auf dem See West Side Story.

Dies ist bereits die dritte Extraaufführung aufgrund großer Nachfrage und eine Steigerung des Ticketvolumens auf rund 190.000 Tickets an somit 28 Spieltagen. Noch nie wurden so viele Vorstellungen auf der Seebühne gespielt. Insgesamt haben die Bregenzer Festspiele rund 209.000 Tickets für den Festspielsommer 2003 aufgelegt. Die Zusatzvorstellung beginnt um 22:30 Uhr.

„Das enorme Publikumsinteresse für West Side Story übertrifft alle unsere Erwartungen. Die besonders große Nachfrage ist eindeutiger Beleg für die außergewöhnliche Sogwirkung des Spiels auf dem See“, freut sich der kaufmännische Direktor Franz Salzmann.

Am 16. Juli feiert die Oper Das schlaue Füchslein Premiere im Festspielhaus, tags darauf folgt West Side Story auf der Seebühne. Bis 19. August präsentiert das Sommerfestival am Bodensee mit Oper, Konzerten, Schauspiel und Film das bislang umfangreichste Programm. Zahlreiche Ur- und Erstaufführungen sind im Rahmen von Kunst aus der Zeit auf der Werkstattbühne zu erleben. Im Theater am Kornmarkt präsentiert das Festival gemeinsam mit dem Symphonieorchester Vorarlberg die beiden Opern Die menschliche Stimme (La Voix humaine) und Tagebuch eines Verschollenen.

Informationen und Tickets für alle Veranstaltungen der Bregenzer Festspiele 2003 gibts unter Telefon 0043 (0)5574 407-6 oder unter www.bregenzerfestspiele.com

  • VIENNA.AT
  • Festspiele
  • Zusatzvorstellung am 4. August
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.