Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zumtobel-Know-How für zwei Architektur-Highlights

experimenta, die neue Erlebniswelt für Neugierige und Wissensdurstige jeden Alters, wurde mit einer passgenauen Sonderlichtlösung von Zumtobel ausgestattet.
experimenta, die neue Erlebniswelt für Neugierige und Wissensdurstige jeden Alters, wurde mit einer passgenauen Sonderlichtlösung von Zumtobel ausgestattet. ©Zumtobel
Die Zumtobel Group inszeniert mit innovativen Lichtlösungen ihrer Marke Zumtobel gleich zwei imposante Neubauten in Deutschland.
Zumtobels neueste Lichtlösungen
NEU

Die beiden Gebäude sind das neue Entrée der Berliner Museumsinsel, die James-Simon-Galerie von David Chipperfield sowie Deutschlands neue größte Wissens- und Erlebniswelt, die experimenta, auf 25.000 Quadratmetern Fläche.

Lichtlösung James-Simon-Galerie

Das schlanke, grazile Bauwerk von David Chipperfield Architects Berlin verbindet die einzelnen Museen zu einem Ensemble. Zumtobel hat als kompetenter Lichtpartner ein maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept für die Galerie entwickelt. Die Leuchten von Zumtobel setzen die von Tageslicht geprägte, offene Architektur optimal in Szene und sorgen für eine größtmögliche Flexibilität bei der Raum- und Exponat-Beleuchtung im Auditorium und in den Ausstellungsbereichen.

Neben einer angenehmen und gleichmäßigen Grundbeleuchtung im Raum bieten Zumtobel-Strahler eine akzentuierte Beleuchtung der Ausstellungsobjekte mit hoher Farbwiedergabe und hervorragender Lichtqualität. Das UV- und IR-freie Licht schont zudem die empfindlichen Kunstwerke. Indirekte Beleuchtung ergänzt das natürliche Tageslicht tagsüber, dort wo es nötig ist und lässt das Besucherzentrum zusätzlich im Dunkeln von innen dezent leuchten.

Zumtobel und David Chipperfield

Die James-Simon-Galerie ist nicht das einzige Projekt, bei dem Zumtobel und David Chipperfield Architects zusammenwirkten. Unter anderem gestaltete David Chipperfield den künstlerischen Geschäftsbericht 2012/2013 der Zumtobel Group. Die jährlich von einem anderen Künstler gestalteten Kunstbücher blicken in diesem Jahr auf 28 Jahre Tradition im Hause Zumtobel zurück.

Zumtobel Lichtkompetenz für größtes Science Center

Die experimenta ist ein imposanter Neubau aus der Feder des Berliner Architekturbüros Sauerbruch Hutton, bei dem gestapelte Fünfecke die Basis des Entwurfs bilden. Die von Zumtobel entwickelte Sonderlichtlösung integriert sich in das Bauwerk und überlässt der spektakulären Architektur den Vortritt – sie entzieht sich dem Blick der Besucher und  überzeugt allein durch ihre Lichtwirkung im Raum. Sie wird dem flexiblen Bedarf an Grundbeleuchtung gerecht und setzt zugleich durch akzentuierte Beleuchtung mit hoher Farbwiedergabe die Exponate oder auch die einzelnen Experimentierstationen optimal in Szene.

Das harmonische Zusammenspiel von effizienter LED-Technik, intelligenter Steuerungstechnik und dem einfallenden Tageslicht eröffnet dem Besucher in den verschiedenen Arealen der experimenta immer wieder neue Ein- und Ausblicke.

Kurzporträt Zumtobel Group AG

Die Zumtobel Group ist ein internationaler Lichtkonzern und ein führender Anbieter von innovativen Lichtlösungen, Lichtkomponenten und den dazugehörigen Services. Mit ihren Kernmarken Zumtobel, Thorn und Tridonic bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden in aller Welt ein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio. Das über Jahrzehnte gewachsene Know-how über die Wirkung von Licht auf den Menschen bildet die Basis für die Entwicklung von Innovationen und neuen Geschäftsfeldern. Im Leuchtengeschäft zählt das Unternehmen mit den Marken Thorn und Zumtobel zu den europäischen Marktführern. Mit der Technologiemarke Tridonic nimmt der Konzern in der Herstellung von Hard- und Software für Beleuchtungssysteme (LED-Lichtquellen, LED-Driver, Sensoren und Lichtmanagement) eine weltweit führende Rolle ein. Das Service-Angebot der Zumtobel Group ist eines der umfassendsten in der gesamten Lichtbranche: Dienstleistungen wie die Beratung zu intelligenten Lichtsteuerungen und Notlichtanlagen, Licht-Contracting, Design-Services, Projektmanagement für schlüsselfertige Lichtlösungen sowie neue, datenbasierte Dienstleistungen mit Fokus auf der Vernetzung von Gebäuden und Städten mittels der Licht-Infrastruktur. Die Unternehmensgruppe ist an der Wiener Börse (ATX Prime) notiert und beschäftigte zum Bilanzstichtag 30.4.2019 rund 5.900 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/19 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1.162,0 Mio. Euro. Sitz des Konzerns ist Dornbirn, Vorarlberg (Österreich). Weitere Informationen unter www.zumtobelgroup.com

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Zumtobel-Know-How für zwei Architektur-Highlights
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen