Zug der U-Bahn-Linie U6 rauchte: Station "Jägerstraße" geräumt

Schadhafter U-Bahn-Zug rauchte: Feuerwehreinsatz in Wien
Schadhafter U-Bahn-Zug rauchte: Feuerwehreinsatz in Wien ©Wiener Linien/ Zinner
In der U6-Station "Jägerstraße" bemerkten Fahrgäste am Donnerstag, dass ein U-Bahn-Zug rauchte. Die Passagiere wurden aus dem Gebäude geleitet.

In der Station Jägerstraße der U-Bahn-Linie U6 hat Donnerstagmittag ein schadhafter Zug zu rauchen begonnen. Fahrgäste wurden darauf aufmerksam und alarmierten die Einsatzkräfte, als die Garnitur noch in der Station stand. Die Passagiere mussten den Zug und das Gebäude verlassen . Die Feuerwehr war im Einsatz, berichteten die Wiener Linien.

Zug der Linie U6 rauchte

Der schadhafte Zug musste abgeschleppt werden. Deshalb war der Fahrbetrieb zwischen Nußdorfer Straße und Handelskai unterbrochen. Ein Schienenersatzverkehr wurde nicht eingerichtet. Die Fahrgäste wurden gebeten, auf die Schnellbahn bzw. andere öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Zug der U-Bahn-Linie U6 rauchte: Station "Jägerstraße" geräumt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen