Zimmerbrand in Wien-Penzing forderte ein Todesopfer

Die Feuerwehr war bei einem Brand in Penzing im Einsatz
Die Feuerwehr war bei einem Brand in Penzing im Einsatz ©APA/HELMUT FOHRINGER
In einem vierstöckigen Wohnhaus auf der Hütteldorfer Straße in Wien-Penzing ist Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Der Bewohner der Brandwohnung, laut Polizei ein 70-jähriger Mann, kam dabei ums Leben.

Für den Inhaber der Wohnung, in welcher der Zimmerbrand in der Hütteldorfer Straße am Dienstagabend ausbrach, kam jede Hilfe zu spät. Der 70-Jährige wurde von den Einsatzkräften zwar noch reanimiert, verstarb aber im Spital. Der Brand konnte von den Feuerwehrleuten rasch mit einer Löschleitung gelöscht werden. Auch Polizeibeamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus waren vor Ort.

Flucht aus brennendem Haus in Wien-Penzing

Der Brand war kurz vor 19:00 Uhr in einer Wohnung im dritten Stock des vierstöckigen Wohnhauses ausgebrochen. Als die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien eintrafen, waren bereits einige Bewohnerinnen und Bewohner unverletzt ins Stiegenhaus und auf die Straße geflüchtet. Sofort wurden die Flammen mit einer Löschleitung unter Atemschutz bekämpft, mit Hochleistungslüftern wurde das leicht verrauchte Stiegenhaus rauchfrei gemacht.

Mann lag reglos in Wohnung in der Hütteldorfer Straße - Reanimation ohne Erfolg

In der Brandwohnung wurde der leblose Wohnungsinhaber gefunden, in einen sicheren Bereich gebracht und reanimiert. Die Berufsrettung
Wien setzte die notfallmedizinische Behandlung fort und brachte den Mann in ein Spital, wo er leider verstarb.

Gleichzeitig mit der Rettung des Verletzten wurden die restlichen Wohnungen des Gebäudes kontrolliert und keine Gefahr für die Bewohnerinnen und Bewohner festgestellt. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen. Die Straßenbahn konnte auf Hütteldorfer
Straße in beide Richtungen während des Einsatzes nicht verkehren. Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit sechs Einsatzfahrzeuigen und 27 Personen vor Ort. Der Einsatz beim Löschen des Brandes konnte kurz vor 19 Uhr beendet werden.

Polizei ermittelt zu Brand- und Todesursache

Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen. Brand- und Todesursache sind noch unbekannt. "Zwecks Ursachenermittlung begutachten Beamte der Brandgruppe mit einem Sachverständigen des Bundeskriminalamts im Laufe des heutigen Tages erneut den Brandort," so die Polizei in einer Aussendung am Mittwoch.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Zimmerbrand in Wien-Penzing forderte ein Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen