AA

Zimmerbrand in Wien-Fünfhaus: Verdacht auf Brandstiftung

Die Feuerwehr rückte zu einem Zimmerbrand in Fünfhaus aus
Die Feuerwehr rückte zu einem Zimmerbrand in Fünfhaus aus ©Bilderbox (Sujet)
Am Donnerstagabend musste die Feuerwehr mit 27 Mann zu einem Zimmerbrand in Rudolfsheim-Fünfhaus ausrücken. Vor Ort stellte sich heraus, dass es nicht nur einen, sondern zwei Brandherde gab - wodurch Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte.

Wie die Feuerwehr berichtet, war es am Donnerstag kurz vor 18:30 Uhr aus unbekannter Ursache in einer Wohnung in der Braunhirschengasse in Wien-Fünfhaus zu zwei Zimmerbränden (Entstehungsbränden) gleichzeitig gekommen. Durch das rasche Eintreffen an der Einsatzstelle konnten seitens der Einsatzkräfte zwei Brandherde lokalisiert werden. Eine Brandlegung, bzw. Brandstiftung kann somit nicht ausgeschlossen werden, so die Feuerwehr.

Einsatz in Fünfhaus

Die Brände wurden unter Atemschutz mit einer Löschleitung nacheinander abgelöscht und das verrauchte Stiegenhaus mit Hochleistungslüftern belüftet. Bei der abschließenden Kontrolle der angrenzenden Wohnungen konnte keine weitere Gefährdung festgestellt werden. Nach rund zwei Stunden konnte die Feuerwehr den Einsatz in Rudolfsheim-Fünfhaus beenden – verletzt wurde niemand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Zimmerbrand in Wien-Fünfhaus: Verdacht auf Brandstiftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen