Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zimmerbrand in Wien Fünfhaus

Andreas Habicher
Andreas Habicher
Ein 33-jähriger Mann wollte in seiner Wohnung in Wien Fünfhaus am Donnerstag eine Mahlzeit zubereiten. Dabei geriet die Küche in Brand.

Der Mann stellte gegen 14.00 Uhr eine Pfanne mit Öl auf den Herd und wartete, bis das Fett warm war. Unglücklicherweise schlief der Mann während des Wartens ein und erwachte erst wieder, als sich die Pfanne mit Öl in einen Brandherd verwandelt hatte.

Der Hobbykoch versuchte, den Brand mit Wasser zu löschen, was naturgemäß nicht möglich war, und konnte ein Ausbreiten des Feuers nicht verhindern.

Bis der 33-Jährige einen Feuerlöscher aus einem nahe gelegenen Lokal beschafft hatte, stand bereits die ganze Küche in Flammen. Das Feuer wurde schließlich von der Feuerwehr gelöscht. Der Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankeinhaus gebracht. Die Amtshandlung führte das Stadtpolizeikommando Fünfhaus.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Zimmerbrand in Wien Fünfhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen