AA

Zillertaler Mayrhofen unter Quarantäne gestellt

17 Verdachtsfälle auf Südafrika-Mutation in der Gemeinde Mayrhofen im Zillertal.
17 Verdachtsfälle auf Südafrika-Mutation in der Gemeinde Mayrhofen im Zillertal. ©APA/EXPA/JFK
Ab Samstag darf die Tiroler Gemeinde Mayrhofen nur mehr mit einem negativen Corona-Test verlassen werden. Zudem bleiben Schulen und der Handel bis Mittwoch geschlossen.

Die Tiroler Gemeinde Mayrhofen im hinteren Zillertal darf wegen der Verbreitung der Südafrika-Mutante ab Samstag bis Mittwoch nur noch mit einem negativen Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, verlassen werden.

Schulen und Handel bleiben bis Mittwoch geschlossen

Zudem bleiben der Kindergarten und die Schulen geschlossen. Auch der Handel bleibt von Samstag bis Mittwoch bis auf die Grundversorger zu, teilte das Land am Mittwoch mit.

Zuletzt waren in Mayrhofen 17 Verdachtsfälle auf die südafrikanische Virusmutation aufgetreten. Zwei der Südafrika-Verdachtsfälle waren im Kindergarten bzw. in der Mittelschule aufgetreten. Mit Stand Mittwochvormittag lag in der Gemeinde für 42 Personen ein positives Testergebnis vor.

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zillertaler Mayrhofen unter Quarantäne gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen