AA

Zettel-Überfall auf Postamt in Wien-Margareten: Mann gefasst

Dieser Mann konnte nach dem Zettel-Raub in Margareten ausgeforscht werden
Dieser Mann konnte nach dem Zettel-Raub in Margareten ausgeforscht werden ©BPD Wien / Bilderbox
Wie berichtet kam es am Freitag zu einem Überfall auf eine Post-Filiale in Margareten, wobei der Täter nur wortlos einen Zettel vorlegte. Die Veröffentlichung von Lichtbildern eines Tatverdächtigen führte nun zum Erfolg - er wurde festgenommen. Wie sich herausstellte, ist der Beschuldigte Wiederholungstäter.
Der Überfall in Margareten

Am Freitag wurde ein Postamt Am Hundsturm in Wien-Margareten von einem zunächst unbekannten Mann überfallen. Im Zuge der Auswertung des Videomaterials konnten die Beamten des Landeskriminalamtes Wien (Gruppe Pöttler) gemeinsam mit den Einsatzkräften des Stadtpolizeikommandos Margareten rasch Werner Z. als Beschuldigten ausforschen.

Hinweis nach Postamt-Raub in Margareten

Nach der medialen Veröffentlichung zweier Lichtbilder von Z. erhielten die Beamten einem anonymen Hinweis. Durch diesen gelang es, den flüchtigen 47-jährigen ausfindig zu machen und festzunehmen. Bis dato konnten die Ermittler Werner Z. zwei Überfälle auf Postämter in Wien-Margareten nachweisen – der 47-Jährige ist zu den Taten geständig.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Zettel-Überfall auf Postamt in Wien-Margareten: Mann gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen