Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zentralmatura wird fix verschoben: Diese Termine stehen im Raum

Durch die Matura-Verschiebung kann es zur Kollision mit Uni-Aufnahmeprüfungen kommen.
Durch die Matura-Verschiebung kann es zur Kollision mit Uni-Aufnahmeprüfungen kommen. ©APA/HANS KLAUS TECHT
Angesichts der Corona-Krise hat man sich dazu entschlossen, die Zentralmatura zu verschieben. Geplanter Start ist am 19. Mai, weitere Termine werden derzeit noch diskutiert.
Corona-Krise verschiebt Zentralmatura

Die heurige Zentralmatura soll nach den derzeitigen Plänen am 19. Mai mit dem Fach Deutsch starten. Die Termine bzw. die Reihenfolge der anderen Klausurarbeiten sind laut der Matura-Seite des Bildungsministeriums noch nicht festgelegt.

Schriftliche Zentralmatura wird sich bis Ende Mai ziehen

Insgesamt waren sieben Klausurtage für die verschiedenen Fächer vorgesehen. Da knapp nach dem voraussichtlichen Beginn mit Christi Himmelfahrt (21. Mai) ein Feiertag ansteht, dürfte sich die Zentralmatura damit bis 29. Mai ziehen.

Die mündlichen Maturaprüfungen dürfen dann nach derzeitiger Gesetzeslage frühestens zwei Wochen nach der letzten Klausur stattfinden. Knapp zwei Wochen nach dieser letzten schriftlichen Prüfung stehen auch üblicherweise die (an zwei Tagen stattfindenden) Kompensationsprüfungen an, bei denen negative Klausurnoten ausgebessert werden können

Damit böten sich für die Kompensationsprüfungen grundsätzlich der 11. und 12. Juni an - allerdings ist der 11. mit Fronleichnam ein Feiertag. Die mündlichen Reifeprüfungen könnten dann am Montag (15. Juni) darauf starten.

Kollision mit Uni-Aufnahmetests möglich

Üblicherweise ziehen sich die mündlichen Maturatermine dann über mehrere Wochen, weil die Kommissions-Vorsitzenden meist für mehrere Schulen zuständig sind. Eine Beschleunigung wäre möglich, wenn man zusätzliche Vorsitzende einsetzt.

Eine Kollision kann sich dann mit Aufnahmsprüfungen an den Hochschulen ergeben. Der erste "große" Aufnahmetest an den Unis ist dabei jener in der Medizin am 3. Juli, in der Woche darauf folgen etwa jene in der Wirtschaft, Informatik, Jus oder Publizistik. Die Fachhochschulen legen jeweils eigene Termine fest.

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zentralmatura wird fix verschoben: Diese Termine stehen im Raum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen