Zehnjährige lief hinter Wiener Straßenbahn hervor: Von Pkw niedergestoßen

Ein Kind hatte in Wien 15 einen Zusammenstoß mit einer Straßenbahn
Ein Kind hatte in Wien 15 einen Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ©Wiener Linien (Sujet)
Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Märzstraße in Wien 15 zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw-Lenker übersah ein zehnjähriges Mädchen, das plötzlich hinter einer Straßenbahn hervorkam.

Die Zehnjährige soll gegen 17 Uhr versucht haben, hinter einer Straßenbahn, die gerade in der Haltestelle stand, die Fahrbahn zu überqueren. Ein 52-jähriger Pkw-Lenker fuhr zeitgleich entgegengesetzt an der Straßenbahn vorbei.

Zehnjährige bei Unfall in Wien leicht verletzt

Er soll von dem plötzlich hinter der Straßenbahn hervortretenden Kind überrascht worden sein. Trotz sofortigem Bremsen kam es zum Zusammenstoß und das Mädchen wurde dabei leicht verletzt.

Tipps der Verkehrserziehung


Die Wiener Polizei rät in diesem Zusammenhang, beim Aussteigen aus öffentlichen Verkehrsmitteln immer auf vorbeifahrende Autos zu achten.
Nach dem Aussteigen, z.B. aus der Straßenbahn, solle man immer warten, bis sie losgefahren ist, bevor man die Fahrbahn überquert.
Weitere Informationen, auch als Hinweis zur Verkehrssicherheit für Kinder, gibt es unter www.kinderpolizei.at.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Zehnjährige lief hinter Wiener Straßenbahn hervor: Von Pkw niedergestoßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen