Zehn Kandidaten erhalten "zweite Chance"

Alle Kandidaten haben in den vergangenen Wochen vorgesungen. Für zehn hoffnungsvolle Stars, die es bisher nicht ins Finale schafften, gibt es nun eine "zweite Chance".

Die Runde der „Starmania“-Finalisten ist fast komplett. Alle Kandidaten haben in den vergangenen Wochen vorgesungen, für zehn hoffnungsvolle Stars, die es bisher nicht ins Finale schafften, gibt es nun eine „zweite Chance“. Am Freitag treten die zehn Zweitbesten der Qualifikationsrunden ein weiteres Mal an und können noch einen Platz in der Endausscheidung ergattern, teilte der ORF am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Unter den Kandidaten mit der „zweiten Chance“ befindet sich auch der prominente Austropop-Spross Lucas Fendrich. Je ein Mädchen und ein Bursche können sich in die Herzen der Zuschauer singen, die wieder mittels „Voting“ das Sagen haben. Die Finalrunden beginnen am 14. November. Bereits am Freitag nehme erstmals Universal Music Österreich-Chef Hannes Eder auf seinem „Starmania“-Kommentatorensessel Platz, kündigte der ORF an.

Die zehn Kandidaten der “Zweite-Chance-Runde”:

  • Sonja Schatz (Kärnten, 25) – “Für Dich”
  • Lucas Fendrich (Niederösterreich, 18) – “All by Myself”
  • Nicola Lam (Niederösterreich, 26) – “Fever”
  • Nebojsa Vasic (Wien, 19) – “Walking Away”
  • Maija Stuge (Salzburg, 19) – “Sleeping in My Car”
  • Stefan Di Bernardo (Tirol, 23) – “Breathe”
  • Magdalena Rentenberger (Salzburg, 22) – “Don’t Let Me Get Me”
  • Marcel Plieschnegger (Kärnten, 21) – “Knockin’ on Heaven’s Door”
  • Tajana Dietrich (Vorarlberg, 30) – “Don’t Leave Me this Way”
  • Thonio Weinberger (Wien, 18) – “What a Wonderful World”
  • VIENNA.AT
  • Starmania VIENNA
  • Zehn Kandidaten erhalten "zweite Chance"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.