Zebrastreifen: Lkw fährt Kinder nieder

Erneut ein schwerer Unfall auf einem Schutzweg
Erneut ein schwerer Unfall auf einem Schutzweg ©Bilderbox (Symbolbild)
14. Bezirk, 1140 Wien Penzing - Ein Sechsjähriger erlitt einen offenen Oberschenkel-  und Unterschenkelbruch, seine zwölfjährige Schwester musste mit Prellungen und Abschürfungen ins Krankenhaus.
Jetzt Facebook-Fan von 1140.vienna.at werden!

Neuerlich schwerer Fußgängerunfall auf einem Schutzweg in Wien: Dienstagnachmittag wurden zwei Kinder im Alter von sechs und zwölf Jahren von einem Lkw in Penzing erfasst, die bei Grünlicht den Zebrastreifen überqueren wollten. Die Geschwister wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Alkotest beim Fahrzeuglenker verlief laut Polizei negativ.

Von Lkw erfasst

Um 15.15 Uhr bog der 43-jährige Lkw-Fahrer von der Kendlerstraße kommend in die Hütteldorfer Straße ein. Gleichzeitig überquerten die beiden Kinder die Straße und wurden von dem Fahrzeug erfasst. Der Sechsjährige erlitt einen offenen Oberschenkel- und Unterschenkelbruch, seine zwölf Jahre alte Schwester hat Prellungen und Abschürfungen davon getragen.

Von Schülern überrascht

Der 43-Jährige gab an, von den Schülern überrascht worden zu sein. Die Unfallstelle wurde gesperrt, der Betrieb der Straßenbahnlinie 49 wurde in dem Bereich rund 30 Minuten lang eingestellt.

Werde Facebook-Fan von 1140.vienna.at - so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Zebrastreifen: Lkw fährt Kinder nieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen