AA

Zahlreiche Schulen blieben am Dienstag leer

Zahlreiche Schulen blieben leer.
Zahlreiche Schulen blieben leer. ©APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
Am heutigen Dienstag wurden noch weniger Kinder als am Montag betreut. Zahlreiche Schulen blieben sogar leer.

An den Schulen wurden heute, Dienstag, noch weniger Kinder als gestern betreut. Das zeigt ein APA-Rundruf an Schulen bzw. Zahlen aus der Wiener Bildungsdirektion. Im Bildungsministerium geht man wiederum davon aus, dass die am Montag vermeldeten Anwesenheitsschätzungen von fünf bis sieben Prozent etwas zu hoch gegriffen waren.

Zahl der Schüler am Dienstag erneut gesunken

"Es waren sicher unter fünf Prozent", hieß es am Dienstag auf APA-Anfrage. Derzeit würden die genauen Daten rückgemeldet. Seit Montag findet an den Volksschulen, AHS-Unterstufen, Neuen Mittelschulen (NMS) und Sonderschulen kein regulärer Unterricht statt, sondern nur Betreuung.

Am Dienstag sank die Zahl der Schüler dann erneut. Heute liege man bei ca. 0,5 Prozent, hieß es auf APA-Anfrage aus der Wiener Bildungsdirektion. In zahlreichen Schulen wurden überhaupt keine Kinder registriert - auch an solchen, an denen gestern noch Schüler betreut wurden.

Keine schulübergreifenden Sammelgruppen eingerichtet

Trotzdem sollen vorerst keine schulübergreifenden Sammelgruppen eingerichtet werden, hieß es aus dem Bildungsministerium. Das würde dem Gedanken widersprechen, nur möglichst kleine Gruppen zu haben.

Aktuelle News zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zahlreiche Schulen blieben am Dienstag leer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen