Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"x cross ladies first" in Wien: Der Hindernislauf mit Frauenpower

Der x cross rund im Wiener Prater ist speziell auf Frauen ausgerichtet.
Der x cross rund im Wiener Prater ist speziell auf Frauen ausgerichtet. ©x cross
Österreichs größter Hindernislauf feiert am 16. Juni 2018 erstmalig Premiere des xcross ladies first. Der Erlös vom Laufevent im Wiener Prater kommt dem Projekt Dancer against Cancer zugute.
x cross run

Der x cross run sorgt jedes Jahr für eine spannende Herausforderung und großes Vergnügen bei seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ladies aufgepasst: Heuer findet erstmalig der “xcross ladies first” im Wiener Prater statt, bei dem Frauen ein starkes Zeichen für Frauen setzen werden. Die Ladys-Only-Premiere unterstützt Dancer against Cancer tatkräftig mit zehn Euro pro verkauftem Ticket.

Weibliche Power beim x cross in Wien

„In Zeiten von #metoo wird es immer wichtiger, ein starkes Zeichen für weibliche Power zu setzen. Im Rahmen des x cross ladies first veranstalten wir erstmalig einen Hindernislauf, der exklusiv nur auf Frauen ausgerichtet ist und unterstützen dabei mit Dancer agaisnt Cancereinen guten Zweck“, freut sich x cross-Initiator Hannes Menitz .

Bis zu 500 Damen können am 16. Juni um 9.30 Uhr gemeinsam eine drei Kilometer lange und über acht Hindernisse führende Strecke bewältigen und sich dabei gegenseitig unterstützen. Es gibt keine Zeitnehmung, somit sind alle Siegerinnen der Herzen und können tolle Preise gewinnen. Die Tickets kosten 19 Euro und zehn Euro jedes Tickets kommen Dancer against Cancer, einem Projekt der Österreichischen Krebshilfe, zugute.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 2. Bezirk
  • "x cross ladies first" in Wien: Der Hindernislauf mit Frauenpower
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen