Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WOW-Ausstellung im Wiener Leopold Museum sehr erfolgreich: 200.000 Besucher

200.000 Besucher haben die "WOW!"-Ausstellung in Wien bereits besucht.
200.000 Besucher haben die "WOW!"-Ausstellung in Wien bereits besucht. ©Leopold Museum/Lisa Rastl
Seit der Eröffnung der Ausstellung "WOW! The Heidi Horten Collection" im Wiener Leopold Museum wurden bereits mehr als 200.000 Besucher gezählt.
Eröffnung der Ausstellung
Bei der Eröffnung der Ausstellung

Rund drei Monate nach der Eröffnung der Ausstellung “WOW! The Heidi Horten Collection” freuen sich Leopold Museum-Direktor Hans-Peter Wipplinger und Kuratorin Agnes Husslein-Arco bereits über 200.000. Besucher. Damit steuert die bis zum 29. Juli laufenden Schau auf einen hausinternen Besucherrekord zu, wie es seitens des Museums und der Horten Collection heißt.

12-jähriges Mädchen war 200.000 Besucherin der WOW-Ausstellung in Wien

Bereits jetzt rangiere die Ausstellung in den Top drei der meistbesuchten Ausstellungen des Hauses, so eine Sprecherin gegenüber der APA. Als 200.000 Besucherin wurde ein zwölfjähriges Mädchen begrüßt, das gemeinsam mit seinem Vater überhaupt zum ersten Mal in einem Museum war. Ihr wurde neben einem Blumenstrauß auch ein Ausstellungskatalog überreicht.

In diesem Zusammenhang verwies die Horten Collection noch einmal auf den von der Mäzenin gesponserten freien Eintritt an Donnerstagen von 18 bis 21 Uhr sowie die kostenlosen Kinderateliers an Samstagen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • WOW-Ausstellung im Wiener Leopold Museum sehr erfolgreich: 200.000 Besucher
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen