Wortgewaltig, ehrlich, pointiert: Kettcar aus Hamburg

Die Hamburger Band Kettcar bringt demnächst ihr drittes Album "Sylt" in die Plattenläden. Wir haben Sänger Marcus Wiebusch an seinem Promotag in Wien zum Interview getroffen. >>> Video

Wenn 40jährige denken sie müssten 17 sein und sich deshalb wie 12jährige aufführen…

„Das ist Graceland, Baby // man ist tot oder jung //
und die halbe Welt wartet auf den nächsten Hüftschwung.“

So singt es Marcus Wiebusch in der ersten Single vom neuen Kettcar Album „Sylt“, dass am 18. April erscheint. Einem Lied über die Einsicht, dass man nicht der ewig junge Peter Pan sein kann. Während alle anderen sich jung wähnen und fiktive Hipness kreieren, legen Kettcar ihr Robin-Williams-Kostüm ab und fragen, „warum machen die das?“

Wäre diese Band jemals weg gewesen, man könnte das hier als ihre Comebacksingle werten. Und was für eine das wäre. Kettcar haben sich neu erfunden – auf ihre eigene Art und Weise. Die Überlegung:„Wir könnten alle sofort von vorn anfangen.“ Ausgesprochen, verworfen, wiederaufgegriffen und anders aufgezogen.

Wir trafen Marcus Wiebusch an seinem Promotag zum neuen Album in Wien zum Interview.
>>> Hier geht’s zum Video auf vienna.at!

>>> Zur Website von Kettcar

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Wortgewaltig, ehrlich, pointiert: Kettcar aus Hamburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen