Wollte Bim bei Endstation nicht verlassen: Mann attackierte Polizisten

Der aggressive Mann wurde schließlich von der Polizei festgenommen.
Der aggressive Mann wurde schließlich von der Polizei festgenommen. ©Wiener Linien/Johannes Zinner
Weil er bei der Endstation nicht aus der Straßenbahn aussteigen wollte, attackierte ein 30-Jähriger am Samstag zwei Polizisten mit Schlägen und Fußtritten. Er wurde festgenommen.

Samstagfrüh verständigte ein Straßenbahnlenker der Wiener Linien gegen 6:20 Uhr die Polizei, weil sich ein Mann trotz mehrmaliger Aufforderung weigerte, die Bim der Linie 58 bei der Endstation im Bereich der Hummelgasse im 13. Bezirk zu verlassen.

Als die einschreitenden Beamten den Mann ebenfalls ermahnten, kam er der Anweisung zwar nach, attackierte bei der Personenkontrolle jedoch zwei Polizisten mit Schlägen und Fußtritten. Der 30-Jährige wurde festgenommen und angezeigt. Ein verletzter Polizist musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

>> Weitere News aus Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Wollte Bim bei Endstation nicht verlassen: Mann attackierte Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen