Wohnungsbrand in Wien-Penzing forderte ein Todesopfer

Die Wiener Feuerwehr fand eine tote Person in der brennenden Wohnung.
Die Wiener Feuerwehr fand eine tote Person in der brennenden Wohnung. ©Bilderbox
Dienstagabend wurde die Berufsfeuerwehr Wien nach Penzing gerufen, um einen Wohnungsbrand zu löschen. Während der Löscharbeiten wurde eine leblose Person in der Wohnung gefunden.

In der Penzinger Hernstorferstraße brach aus bisher unbekannter Ursache kurz vor 21:30 Uhr ein Brand in einer Wohnung im 4. Stock aus. Als die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern der Wohnung im Dachgeschoß. Sofort wurde der Brand mit einer Löschleitung unter Atemschutz über das Stiegenhaus bekämpft und mit den Löscharbeiten begonnen.

Tote Person gefunden

Während der Brandbekämpfung wurde ein lebloser Mann in der Wohnung gefunden. Da die Wohnungstüre der Brandwohnung geschlossen war, blieb das Stiegenhaus rauchfrei. Dennoch wurden alle angrenzenden Wohnungen zur Sicherheit kontrolliert, es bestand keine weitere Gefahr. Die Berufsfeuerwehr Wien war mit 33 Feuerwehrleuten und mit sieben Fahrzeugen im Einsatz.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Wohnungsbrand in Wien-Penzing forderte ein Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen