Wohnungsbrand in Wien-Landstraße: Sechs Verletzte

Sechs Personen wurden bei dem Wohnungsbrand in Wien-Landstraße verletzt.
Sechs Personen wurden bei dem Wohnungsbrand in Wien-Landstraße verletzt. ©bilderbox.com (Sujet)
In Wien-Landstraße kam es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Wohnungsbrand, bei dem sechs Personen verletzt wurden.

Gegen 23.50 Uhr brach das Feuer in einem Mehrparteienwohnhaus in der Wiener Löwengasse aus. Eine Frau, die sich zu diesem Zeitpunkt in einer Wohnung aufhielt, konnte sich aus eigener Kraft ins Freie retten. Beim verlassen der Wohnung zog sie die Türe ins Schloss.

Wohnungsinhaberin und Familie bei Brand verletzt

Als die Feuerwehr eintraf, drang dichter Rauch aus zwei Fenstern des Mehrparteienwohnhauses. Der Brand wurde sowohl von innen als auch von außen mit Löschleitungen bekämpft. Während die Feuerwehr mittels Rauchvorhang und Hochleistungslüfter eine Verrauchung des Stiegenhauses verhinderte, wurden die Nachbarwohnungen von einem Atemschutztrupp kontrolliert.

Die Wohnungsinhaberin und eine fünfköpfige Familie aus einer Nachbarwohnung wurden von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Zahlreiche Einsatzkräfte bei Brandbekämpfung in Wien-Landstraße

Die Feuerwehr war mit 33 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort. Die Berufsrettung Wien war mit dem Katastrophenzug im Einsatz. Um 1.50 Uhr konnte dieser beendet werden.

Nach der Brandbekämpfung mussten Teile der Zimmerdecke geöffnet werden, um versteckte Glutnester ausfindig zu machen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wohnungsbrand in Wien-Landstraße: Sechs Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen